Einladung zur Podiumsdiskussion: Sozialer Wohnungsbau am Abgrund!?

21.03.2019 09:42

Dienstag, den 26. März 2019, um 19 Uhr, Dansk Centralbibliotek i Sydslesvig e.V., Norderstraße 59, 24939 Flensburg

Der soziale bzw. bezahlbare Wohnungsbau steht seit vielen Jahren unter Beschuss

Alleinerziehende, Senioren mit kleiner Rente, Familien mit geringfügigem Einkommen und Studierende haben in den vergangenen Jahrzehnten erleben müssen, dass ihr monatlich verfügbares Einkommen nicht länger für die Miete ausreicht.

Daher lädt der SSW Landesverband und die ihr angeschlossene AG Soziales zu einer Podiumsdiskussion ein:

Thema: Sozialer Wohnungsbau am Abgrund!?

Wohin geht die Reise mit dem sozialen Wohnungsbau in Schleswig-Holstein und ist Rettung in Sicht?

Dienstag, den 26. März 2019, um 19.00 Uhr,

Dansk Centralbibliotek i Sydslesvig e.V., 

Dänische Zentralbibliothek für Südschleswig e.V., 

Norderstraße 59, 24939 Flensburg

Teilnehmer im Podium:

Jürgen Möller, Geschäftsführer des Selbsthilfe-Bauvereins - SBV, Flensburg

Detlev Gutsch, Vorsitzender Mieterverein Flensburg e.V.  und Vorstandsmitglied DMB Landesverband Schleswig-Holstein

Flemming Meyer, Landesvorsitzender des SSW, MdL

Hans Erik Holm, Landesvorsitzender ABF (Vereinigung dänischer Wohnungsgenossenschaften)

Moderation: Edgar Möller, SSW Ratsherr, Flensburg

Es wird simultan übersetzt und alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Hans Erik Holm wird befragt, wie unsere dänischen Nachbarn, beispielsweise mit Genossenschaftswohnungen, nachhaltiger und bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden kann.

Fragen wie z.B.: Wie kann dem fortschreitende Wegfall von jährlich 50.000 Sozialwohnungen wirksam entgegen gewirkt werden und wie kann mehr bezahlbarer und attraktiver Wohnraum für möglichst viele Menschen in den Städten und Umland geschaffen werden?

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Mit freundlichen Grüßen,

Bodo Neumann-Nee, AG Soziales im SSW