Tourismusdirektor legt Rechtsmittel ein

04.06.2015 18:27

Silvester hin, Silvester her!

Tourismusdirektor legt Rechtsmittel ein

Gegen den Beschluss des Bade- und Verkehrsausschusses, die Nordseehalle an Silvester wieder für die Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen und für die Silvestergala andere Räumlichkeiten zu finden, hat Tourismusdirektor Furtmeier Widerspruch eingelegt. So ein Widerspruch hat aufschiebende Wirkung, was bedeutet, dass man bis zur endgültigen Klärung der Rechtslage noch nicht sagen kann, dass Silvester die "Nordseehalle für Alle" geöffnet sein wird.

Der Fraktionsvorsitzende des SSW, Nickels Krüß, momentan Vorsitzender des zuständigen Ausschusses, hat zur Klärung der verfahrenen Situation die Kommunalaufsicht zu Rate gezogen und zur Klärung der Sachlage eine Sitzung des Bade- und Verkehrsausschusses zum 15. Juni anberaumt.

Wir werden Sie dann hier an dieser Stelle über den Fortgang dieses Themas informieren