SSWs sommermøde med fokus på digitalisering

13.08.2019 14:33

SSWs sommermøde sætter fokus på konsekvenserne af digitaliseringen for arbejdsmarkedet i regionen

Med 80 tilmeldte deltagere tegner SSWs traditionelle sommermøde, der afholdes fredag den 16. august fra kl. 15 på Christianlyst, at blive et velbesøgt tilløbsstykke.

Udover en præsentation af partiets mange arbejdsgrupper og informationer om landsstyrelsen initiativ for at diskutere en mulig opstilling til forbundsdagsvalget til landsmødet, vil SSW især sætte fokus på digitaliseringen af arbejdsmarkedet.

SSW vil gerne danne sig et billede af, hvilke udfordringer der venter regionens arbejdsmarked og hvad der skal til af politiske tiltag for at sikre arbejdspladserne i regionen også fremover.  

Til dette formål har SSW inviteret arbejdsmarkedsforsker Dr. Volker Kotte fra Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung. Han vil komme med et oplæg om mulige konsekvenser af digitaliseringen for arbejdsmarkedet i regionen.

Efter oplægget vil han sammen med lederen af Arbeitsagentur i Flensborg, Hans-Martin Rumpf, med IG Metal sekretær Michael Schmidt og personalechefen for Flensborg by, Christian Dirschauer diskutere emnet og besvare spørgsmål fra forsamlingen.

 
Beim SSW-Sommertreffen stehen die Folgen der Digitalisierung für die Arbeitswelt in der Region in Zentrum

Mit bereits 80 angemeldeten Teilnehmern und Teilnehmerinnen zeichnet sich beim traditionellen SSW-Sommertreffen, dass am Freitag den 16. August ab 15 Uhr im Kursuszentrum Christianslyst abgehalten wird, ein reger Zulauf ab.

Auf der Tagesordnung stehen u.a. eine Präsentation der vielen Arbeitsgruppen der Partei und Informationen über die Initiative des Landesvorstandes auf dem kommenden Landesparteitag eine Aufstellung des SSW zur Bundestagswahl zu diskutieren. Im Zentrum des SSW-Sommertreffen steht aber die Diskussion über die Folgen der Digitalisierung für die Arbeitswelt in der Region. Der SSW möchte sich gerne ein Bild über großen Herausforderungen die sich aus der Digitalisierung für den Arbeitsmarkt ergeben, bilden und auch darüber diskutieren, welche politischen Initiativen notwendig sind um die regionalen Arbeitsplätze für die Zukunft zu sichern.

Daher haben wir den Arbeitsmarktforscher Dr. Volker Kotte vom Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung geben einen Vortrag über die Folgen der Digitalisierung für die Arbeitswelt in der Region zu halten.

Nach den Vortrag wird er gemeinsam mit dem Leiter der Arbeitsagentur in Flensburg, Hans-Martin Rumpf, den 1. Bevollmächtigen der IG Metall Flensburg, Michael Schmidt und dem Personalchef des Flensburger Ratshauses, Christian Dirschauer , das Tema diskutieren und Fragen aus dem Publikum beantworten.


Mit freundlichen Grüßen

Med venlig hilsen
Martin Lorenzen
SSW-Landesgeschäftsführer/landssekretær

Tel. 0461-14408311; Fax. 0461-14408313