Finanzausschuss entscheidet über soziale Einrichtungen

FL 37-2017 11.09.2017 11:36

Preben K. Mogensen: Zuschüsse langfristig sichern

Das Diakonische SuchtHilfeZentrum Flensburg und der Treffpunkt der „Brücke“ sind zwei wichtige soziale Anlaufstellen in Flensburg. SSW-Ratsherr Preben K. Mogensen: „Beide Einrichtungen sind auf öffentliche Zuschüsse angewiesen, um ihre gute Arbeit überhaupt machen zu können. Die Qualität der Arbeit ist unumstritten. Es ist daher ein Unding, dass wir jedes Jahr die Zuschüsse neu bewilligen müssen. Das führt zu der absurden Situation, dass der Finanzausschuss die Zuschüsse für 2017 beschließen muss und nur eine Woche später der Sozialausschuss über die Zuschüsse 2018 beraten wird.“

Die Aufgaben der Einrichtungen sind ein zentraler Baustein in der kommunalen Fürsorge. Preben K. Mogensen: „Dazu gehört übrigens auch die gute Arbeit des Vereins Lichtblick, der Menschen in absoluten Notsituationen beisteht. Diese Initiativen sind nicht wegzudenken. Sie sind für das soziale Angebot unverzichtbar. Wir müssen uns in der Ratsversammlung gemeinsam überlegen, wie eine zukunftsfeste Förderung der Vereine aussehen kann. Für die Sitzung des Finanzausschusses kann ich nur sagen: Der SSW stimmt mit Ja.“