Mehr Sicherheit im Radverkehr!

FL 20-2018 16.08.2018 11:07

Philipp Bohk: Abbiegeunfälle sind vermeidbar

SSW-Ratsherr Philipp Bohk wohnt am Katharinenhof: „Mit großer Bestürzung habe ich von zwei Unfällen Kenntnis erhalten, die infolge eines unaufmerksamen Abbiegemanövers erfolgten. Beide Male kamen Fahrradfahrer zu Schaden. Das Nordkreuz ist eine vielbefahrene Kreuzung, die ab nächster Woche auch wieder von vielen Schülerinnen und Schülern auf dem Rad genutzt werden wird. Viele Eltern machen sich jetzt Sorgen.“ 

Der SSW fordert seit langem ein Konzept für sichere Schulradwege. Bohk: „Abbiegeunfälle sind vermeidbar: durch verpflichtende Assistenzsysteme für alle LKW oder getrennte Grünphasen für Rad und Auto. Ein erster Schritt wäre die deutliche, farbliche Kennzeichnung von Radwegen an besonders gefährdeten Kreuzungen! Das kann schnell umgesetzt werden. Die Stadt ist in der Pflicht, für sichere Radwege zu sorgen. Ich lege der SSW-Fraktion einen entsprechenden Antrag am Montag in der ersten Sitzung nach der Sommerpause vor.“