Preben Kortnum Mogensen rückt in die Ratsversammlung nach

FL32 06.07.2016 12:35

SSW-Fraktion bedankt sich bei Thorsten Kjärsgaard

 Preben Kortnum Mogensen kennt das Rathaus schon sehr gut, schließlich ist er als bürgerliches Mitglied aktiv im Sozial- und Gesundheitsausschuss. Der 56jährige Pastor ist als Flensburger Vorsitzender des dänischen Kultusvereins SSF gut in der Fördestadt vernetzt und freut sich auf seine neue Aufgabe: „Man kann auch als Feierabendpolitiker etwas bewegen und im wahrsten Sinne Gutes tun. Dazu muss man allerdings dicke Bretter bohren. Aber gerade das ist wirklich eine sinnvolle Aufgabe.“ 

Mogensen rückt für Thorsten Kjärsgaard nach: „Der Spagat zwischen meinem Job als Geschäftsführer und dem politischen Engagement in der Ratsversammlung ist zunehmend zeitaufwendiger geworden, und lässt sich leider nicht mehr mit meinen beruflichen Anforderungen vereinbaren. Dies ging zunehmend auch auf Kosten meiner  Gesundheit und zu Lasten der Zeit mit meiner Familie. Ich habe mich darum entschlossen, politisch kürzer zu treten und mein Mandat zurückzugeben. Diese Entscheidung hatte ich lange vor mir her geschoben; aber es zeigte sich keine andere Möglichkeit.“ Thorsten Kjärsgaard hat heute seine Entscheidung der Stadtpräsidentin mitgeteilt.

SSW-Fraktionsvorsitzende Susanne Schäfer-Quäck bedankte sich bei Kjärsgaard: „Die gemeinsame Arbeit  mit Thorsten hat mir persönlich große Freude gemacht. Thorsten hat die Positionen der SSW-Fraktion geschärft. Tusind tak.“