SSW-Wahlkampfauftakt für Flensburg am 10. Februar

FL16-17 07.02.2017 09:36

Christian Dirschauer: Mindestlohn aktualisieren!

Der SSW Flensburg lädt ein zum Landtagswahlkampfauftakt. Der Flensburger Wahlkreiskandidat Christian Dirschauer: „Die Flensburgerinnen und Flensburger haben am 7. Mai die Wahl: Fortsetzung einer erfolgreichen und ehrlichen Politik mit der Küstenkoalition oder nicht.“

Im Tønnsenhuset (Apenrader Straße 49) in Flensburgs Norden stellt Christian Dirschauer am Freitag, dem 10. Februar, ab 18.00 Uhr seine politische Forderungen vor: „Der Wahlkampfauftakt ist wie ein Startschuss für den Wahlkampf. Schon in den letzten Wochen habe ich große Unterstützung erfahren. Das motiviert mich und macht mich zuversichtlich, den Wahlkreis direkt zu gewinnen.“

Mit Musik und gutem Essen ist ein typischer dänischer Abend geplant. Dirschauer: „Die Politik wird aber nicht zu kurz kommen. Schließlich haben viele Flensburgerinnen und Flensburger Sorgen um ihre sichere Zukunft. Viele Rentner sind auf Nebenjobs angewiesen; das ist das Ergebnis einer falschen Politik. Wenn Berlin sich nicht bewegt, muss Schleswig-Holstein zumindest dafür Sorge tragen, dass hier der Mindestlohn an die steigenden Lebenshaltungskosten angepasst wird. Der Mindestlohn muss aktualisiert werden. Das ist eine Investition in die Zukunft.“ 

Christian Dirschauer ist 35 Jahre alt. Der gebürtige Flensburger ist Personalratsvorsitzender im Flensburger Rathaus und  Landesvorsitzender und Bundesvorstandmitglied der komba gewerkschaft. Im SSW ist der Engelsbyer Mitglied im Landes- und Kreisvorstand. Seine Freizeit gehört seinen Kindern und seiner Frau Meike.