Vorauseilender Gehorsam?

FL 05-2017 21.02.2018 10:18

Daniel Dürkop: Wir brauchen bezahlbaren Wohnraum.

Im Planungsausschuss SUPA werden die Weichen für Bau und Ausbau gestellt. SUPA Mitglied Daniel Dürkop (SSW) zur gestrigen SUPA-Sitzung: "Flensburg wird weiter wachsen. Nur mit Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern können wir das nicht bewerkstellig. Wir brauchen bezahlbaren Wohnraum. Unser Ziel ist 15 Prozent geförderter Wohnraum in Flensburg. Bei allen neuen Bauprojekten muss die Stadt daher so viel bezahlbaren Wohnraum wie möglich mit den Bauinvestoren verhandeln. Wenn die Verwaltung jetzt möchte, das die Politik sich ohne Not dafür ausspricht, das es keine starre Quoten von 30 % geförderten Wohnraum bei Bauprojekten geben darf, weil dies lokale Investoren abschreckt, ist das der falsche Weg. Wenn die Stadt mit der Aussage in Verhandlungen geht, dass sie 30 Prozent geförderten Wohnraum als unrealistisch ansieht, wird uns auch kein Investor 30 Prozent anbieten."