SSW gewinnt 27,1 Prozent auf Helgoland

27.05.2013 13:00

Bei der Gemeindevertreterwahl auf Helgoland vom 26. Mai 2013 geht der SSW gestärkt hervor. Mit 27,09 Prozent der gültigen Stimmen gewinnt unsere Partei 4 Mandate und ist damit doppelt so stark wie bisher.

In die neue  Gemeindevertretung werden Heike Hornbruch, Nickels Krüß, Thorsten Falke und Uwe Menke einziehen. Leider hat es für ein Direktmandat nicht gereicht. Hier fehlten Heike Hornbruch fünf und Peter Krüß sogar nur vier Stimmen. 

Das vorläufige amtliche Endergebnis für Helgoland lautet:

SPD 39,94 %
CDU 32,97 %

SSW 27,09 %

Die Einzelergebnisse unserer sieben Kandidatinnen und Kandidaten:

1. Uwe Menke 212 Stimmen
2. Nickels Krüß 172 Stimmen
3. Heike Hornbruch 218 Stimmen
4. Thorsten Falke 127 Stimmen
5. Peter Krüß 219 Stimmen
6. Claus Weick 94 Stimmen
7. Claudia Edmund 128 Stimmen

von 4319 gültigen Wählerstimmen

Bei der gleichzeitig stattgefundenen Kreistagswahl erreichte Peter Krüß, der für den SSW als Direktkandidat angetreten ist, 137 Stimmen (17,9 %). Direkt gewählt ist hier Peter F. Botter (SPD) mit 315 Stimmen (41,2 %). Er wird Helgoland im Kreistag die weiteren fünf Jahre vertreten.

Auch Gisela Claasen, die über die CDU-Liste in den Kreistag einzieht wird hier unsere Insel vertreten. Der SSW gratuliert beiden hiermit herzlich zu ihrer Wahl und hofft auf eine gute Zusammenarbeit.

Wir sind über das Ergebnis hoch erfreut und bedanken uns bei all unseren Wählerinnen und Wählern, sowie bei Allen die uns im Wahlkampf geholfen haben. Die erste konstituierende Fraktionssitzung wird am 30. Mai stattfinden. Hier werden die ersten Schritte erörtert und der Fraktionsvorsitz gewählt.