Dänisch-deutsche Kreativ-Projekte machen Kiel stark

27.09.2018 14:33

Mit Blick auf das InnovationsFestival 2018 in Kiel, das als Teil des dänisch-deutschen Kooperationsprojekts VekselWirk am kommenden Wochenende (28. – 30.09.) in Kiel ausgerichtet wird, erklärt Marcel Schmidt, Fraktionsvorsitzender der SSW-Ratsfraktion in Kiel:

„Das InnovationsFestival ist Teil des dänische-deutschen Interreg-Projektes VekselWirk, das der Stärkung der kreativen Industrie in beiden Ländern dienen soll. Es verbindet unter anderem Kiel und Lübeck mit Kolding und Roskilde und erfasst neben den Städten auch kleinere Orte und ländliche Regionen.

VekselWirk ist ein gutes Beispiel dafür, wie fruchtbar die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Dänemark und Deutschland gerade auf zukunftsrelevanten Gebieten wie der Kreativwirtschaft ist. Darüber hinaus zeigt VekselWirk, wie außerordentlich produktiv Projekte im Bereich des nachhaltigen Umgangs mit Ressourcen sind, wenn sowohl städtische wie  ländliche Räume in die Vernetzung einbezogen werden.

VekselWirk wird so zu einer Blaupause dafür, wie sich im Grenzland Potenziale erschließen lassen, wenn auf grenzüberschreitende regionale Kooperation gesetzt wird. Der Schlüssel dazu sind hier die Interreg Programme. Sie bringen Menschen und Ideen beidseits der Grenze zusammen und überführen vermeintlich abgelegenen Grenzregionen in neue Zentren. Wie sehr das auch der Landeshauptstadt Kiel zugutekommt, konnte man während des Netzwerktreffens „Stark mit Dänemark“, veranstaltet 2017 von der SSW-Ratsfraktion miterleben.

Der SSW stützt die ökonomisch wie kulturell so wichtige Zielsetzung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit auf allen Ebenen. Dies gilt für den Ausbau der Kreativ-Beziehungen Kiel-Kolding-Lübeck-Roskilde ebenso wie für den Ausbau der Partnerschaft mit Århus. Und gerade vor zwei Wochen erst hat sich der Landesparteitag dafür ausgesprochen, die Interreg-Förderwerkzeuge auch nach 2020 für Kiel zu erhalten. Die Zusammenarbeit mit Dänemark stärken das Land und seine Landeshauptstadt.“

Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel