SSW begrüßt Kampagne der Stadtverwaltung zur Rattenbekämpfung

12.08.2019 14:46

Zur Berichterstattung über die Kampagne der Stadtverwaltung zur Rattenbekämpfung erklärt der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion, Ratsherr Marcel Schmidt:

„Die SSW-Ratsfraktion begrüßt die Kampagne der Stadtverwaltung zur Rattenbekämpfung. Bis 2022 hat die Kieler Ratsversammlung 200.000 Euro für die Rattenbekämpfung bereitgestellt. Der Antrag für die Bereitstellung der Mittel wurde von der SSW-Ratsfraktion in die Haushaltsdebatte eingebracht. Wir sind froh, dass es uns gelang, für diesen Antrag eine Mehrheit in der Ratsversammlung zu bekommen.

Meldungen und Beschwerden über vermehrte Sichtungen von Ratten haben zugenommen. Ratten sind nicht nur ein Ärgernis. Sie stellen auch ein erhebliches Gesundheitsrisiko dar und sind Überträger von gefährlichen Krankheiten. Darum ist die Bekämpfung von Rattenbefall wichtig. Sie gelingt aber nur, wenn die Menschen mitmachen und ihren Müll, insbesondere Essensreste, korrekt entsorgen, damit den Ratten die Nahrungsgrundlage entzogen wird. Wir unterstützen daher die neuen Flyer und Plakate, die ein erster Baustein im neuen Konzept zur Rattenbekämpfung sind und freuen uns, dass unser Antrag jetzt umgesetzt wird.“

Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel