Südschleswiger StudentInnen aus Kiel gründen erstmals eigene Hochschulgruppe

30.11.2018 11:00

Zum ersten Mal in ihrer Geschichte ist die dänische Minderheit in Schleswig-Holstein nun mit einer eigenen Hochschulgruppe vertreten. Am Donnerstag, 29.11., gründeten Studenten und Studentinnen der Kieler Christian-Albrechts-Universität die „Hochschulgruppe Sydslsvig“. Sie wird sich zukünftig schwerpunktmäßig um den Austausch mit Skandinavien, internationalen Kontakten im allgemeinen sowie Fragen der im Lande lebenden Minderheiten beschäftigen.

Die Gruppe, die vor allem von studierenden Mitgliedern der SSW-Nachwuchsorganisation „SSW-U“ gegründet wurde, betrachtet sich, wie andere Hochschulgruppen auch, als parteipolitisch vollkommen ungebunden. „Gleichwohl“, so Marvin Stephan Schmidt, der Vorsitzende der neu gegründeten Vereinigung, „fehlt an der Uni sehrwohl eine Kraft, die skandinavisches Denken in die Diskussionen einbring.“ Am sehe dies nicht zuletzt an der Diskussion um die Einführung eines landesweiten Semestertickets, wo „Pfennigfuchser um Bahnmeter streiten, statt das Ticket als eine lohnende Investition in die Zukunft zu sehen“.

Christopher Andresen, Vorsitzender von SSW-U, sieht noch einen anderen Vorteil durch die neue Gruppe: „Viele Studierende an den Hochschulen des Landes kommen nicht aus Schleswig-Holstein. An der CAU haben sie nun die Möglichkeit, die dänische Minderheit für sich zu entdecken und sich mit ihr auseinander zu setzen. Eine solche Möglichkeit hat lange gefehlt.“

Nach dem Gründungsakt kommt es nun noch auf die Anerkennung durch die Hochschule an. „Sind eventuelle Klippen umschifft“, verspricht Schmidt, „finden alle bald unseren ersten Flyer auf dem Mensatisch“.

Kontakt:

Hochschulgruppe Südschleswig/Sydslesvig

c/o Marvin Stephan Schmidt

Westring 260

24116 Kiel

Telefon 0176 43392761

E-Mail: marvin.stephan.schmidt97@gmail.com

Marvin Stephan Schmidt, Vorsitzender der ersten südschleswiger Hoschulgruppe HG Südschleswig