Was wird aus der Notfallversorgung auf Eiderstedt?

22.11.2016 09:39

SPD, Bündnis 90/Die Grünen und SSW in Nordfriesland laden ein zu einer Podiumsdiskussion in den Eiderstedter Krog, Dorfstraße 17, Tating

Dienstag, 6. Dezember, 19.00 Uhr

Wie geht es nach der Schließung des Tönninger Krankenhauses mit der Notfallversorgung auf Eiderstedt weiter?

Welche Anpassungen im Rettungsdienst sind notwendig?

Wird es auf Eiderstedt weiterhin eine 24-Stunden Anlaufpraxis für Notfälle geben?

Was wird aus dem Klinikgebäude in Tönning?

Diese und weitere Fragen möchten wir gemeinsam mit unseren Podiumsgästen und Ihnen diskutieren. Kommen Sie vorbei und mischen Sie sich ein!

Podiumsgäste:

Thomas Nissen, SPD-Kreistagsfraktion

Uwe Schwalm, Kreistagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Ulrich Stellfeld-Petersen, SSW-Kreistagsfraktion

Christian von der Becke, Chef des Klinikums Nordfriesland 

Nina Schmeck, Fachbereichsleiterin Sicherheit, Gesundheit,  Soziales und Veterinär 

Dr. Frauke Mehret, Kassenärztliche Vereinigung Nordfriesland

Johann Stauch, DLRG St. Peter-Ording

Hans Jacob Peters, Vors. Förderverein Krankenhaus Tönning

Moderation: Matthias Ilgen, MdB