Sönke Wisnewski zieht sein Mandat zurück

17.09.2014 16:56

Fraktionschefin Susanne Schäfer-Quäck: "Ich bedaure diesen Schritt."

Der direkt gewählte Kandidat und SSW-Ratsherr Sönke Wisnewski hat der Fraktionsführung mitgeteilt, dass er zum 1. Oktober sein Ratsmandat zurückgibt.

Fraktionsvorsitzende Susanne Schäfer-Quäck: „Ich bedaure diese Entscheidung, denn Sönke Wisneswki hat sich sehr für eine bürgerfreundliche Sportinfrastruktur in Flensburg eingesetzt. Die Fraktion respektiert seine Entscheidung und dankt ihm für seine gute Arbeit.“

Der Lehrer Dirk Jäger, der sich bislang in der laufenden Legislaturperiode als bürgerschaftliches Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Planung und Stadtentwicklung engagiert, rückt als Ratsherr nach.
Schäfer-Quäck: „Mit Dirk Jäger ist der reibungslose Übergang garantiert.“