SSW.. darauf kannst du dich verlassen

17.02.2017 15:35

Begrüßungsrede des SSW-Vorsitzenden Flemming Meyer zum außerordentilichen Parteitag im ConventGarten, Rendsburg

Es gilt das gesprochene Wort. 

Kære venner,

velkommen til SSWs ekstraordinære landsmøde om valgprogrammet til landdagsvalget 2017. Velkommen til ConventGarten her i Rendsborg. 

Velkommen til jer alle sammen. Dejlig at se jer.

En særlig velkomst atter til vores egen generalkonsul Henrik Becker-Christensen og kone Grethe Bay. Dejligt at ser jer her. Velkommen også til vores egen minister Anke Spoorendonk og landdagsmedlemmerne Lars Harms og Jette Waldinger-Thiering. 

Herzlich Willkommen auch an unsere deutsche Gäste, wie Jan Backmann, Anke Spoorendonks ehemaliger Büroleiter. Auch herzliche Grüße an Ankes Mitarbeiter Carl Zöllner und Christine Weisshuhn. Später wird der DGB-Vorsitzende der Region Nord Uwe Polkaen noch ein Grußwort an uns überreichen. 

Ich begrüße auch die Pressevertreter, die heute den Weg nach Rendsburg gefunden haben. 

Kære venner,

på landsmødet i dag skal vi ikke kun beslutte SSWs aktuelle valgprogram for landdagsvalget. Nej vi præsenterer også vores slogan og kampagne for valget. På en måde er det ”Back to the future”, da vi igen bruget et af vores gamle gode slogan. Men kære venner, tiden er også til det. Verden er af ”lave”. Selv om det går økonomisk ret godt i Tyskland og Danmark, er vores samfund præget af usikkerhed og utryghed på grund krigene i Mellemøsten, flygtningestrømmene, finanskrisen, eurokrisen eller terrorismen. Højrebølgen raser i hele Europa og i USA har vi fået en præsident, som betegner løgne som alternative fakta. Tilliden til politikere og autoriteter er stærk faldende. I denne situation har vi i SSW et tilbud til vælgerne. Vi er et parti man kan stole på. Vi er et parti som før et valg siger hvad vi gør efter valget. Vi har opfyldt over 100 valgkrav af vores sidste valgprogram. Det er ret eneste. Så derfor er vores slogan til landdagsvalget: 

SSW.. dem kan du stole på.

Liebe Freunde und Freundinnen, 

der SSW ist eine ganz besondere Partei, die es nur in Schleswig-Holstein gibt, weil es uns als regionale Minderheitenpartei ausschließlich Politik für Schleswig-Holstein machen. Der SSW macht Politik für alle Bürgerinnen und Bürger in Schleswig-Holstein. Der SSW ist eine Minderheitenpartei, die für die kulturelle Vielfalt in Schleswig-Holstein wirkt. Der SSW ist eine Regionalpartei, die für Wirtschafts- und Lebenschancen in allen Regionen des Landes kämpft und in einer engeren deutsch-dänischen Zusammenarbeit Zukunftschancen für die Menschen in Schleswig-Holstein sieht. Der SSW ist eine soziale Partei, die für Chancengerechtigkeit, eine solidarische, humane Gesellschaft und für Bürgerrechte kämpft. Der SSW ist auch eine international orientierte Partei, die über den nationalen Tellerrand schaut. Der SSW ist eine zukunftsorientierte Partei, die lebenslanges Lernen, gute Arbeit und gesellschaftliche Entwicklung fördert. 

Mit diesem Profil haben wir ein gutes Angebot für die Bürgerinnen und Bürger in Schleswig. Aber wir haben noch ein Pfund – ein viel wichtigeres Pfund – mit dem wir wuchern können. Wir haben einen phantastischen Spitzenkandidaten. 

Der bodenständige und heimatverbundene 52 jährige Friese Lars Harms, aufgewachsen in Husum an der Westküste, Vater von 6 Kindern und Fußballfan führt mit seiner ruhigen und besonnenen Art als Spitzenkandidat den SSW in die Landtagswahl 2017. Lars Harms hat als SSW-Fraktionschef seit 2012 in der Koalition und im Landtag bewiesen, dass er politische Ergebnisse für die Bürgerinnen und Bürger erreichen kann. Er ist als Nordfriese ein typischer Schleswig-Holsteiner, der sturmerprobt ist und sich auch bei Gegenwind nicht so leicht umpusten lässt. Er hat klare Werte und politische Haltungen: Rüm hart - Klaar kiming. (Weites Herz – klarer Horizont). Klare Kante: Dafür steht Lars Harms. 

Der SSW prägt schon seit Jahrzehnten die Kommunal- und Landespolitik in Schleswig-Holstein. Die SSW-Politikerinnen und SSW-Politiker sind seit jeher dafür bekannt, dass sie bodenständig und pragmatisch Politik für die Bürgerinnen und Bürger machen. Auf SSW-Politiker kann man sich verlassen. 

Der SSW hält Wort. In diesen unruhigen und unsicheren Zeiten braucht man Politiker, denen man vertrauen kann. Man braucht Politiker, die nach der Wahl, dass tun, was sie vor der Wahl versprochen haben. Lars Harms und seine Mitstreiterinnen und Mitstreiter im SSW sind Menschen wie Du und ich, auf die man sich immer verlassen kann. 

Deshalb haben wir unseren alten Slogan wieder reaktiviert. 

SSW.. darauf kannst du dich verlassen.

Kære venner,

jeg håber vi får et rigtig godt landsmøde og glæder mig til en fantastisk valgkamp med jer. 

Tak for ordet.