Tariftreuegesetz in Kraft

01.08.2013 18:09

Seit dem 1. August ist das neue Tariftreue- und Vergabegesetz in Schleswig-Holstein in Kraft.

Das Gesetz, für das der SSW seit Jahren gekämpft hat, knüpft die Vergabe öffentlicher Aufträge von Land und Kommunen an eine Reihe Auflagen, die u.a. Lohndumping verhindern sollen. 

So können nur jene Firmen einen Zuschlag in Vergabeverfahren erhalten, die ihren Mitarbeiter den örtlichem Tariflohn bzw. einen Mindestlohn von 9,18 Euro bezahlen. Auch ökologische und soziale Aspekte spielen bei der Vergabe eine Rolle.