Westküste als Leuchtturm für eSports

16.01.2019 17:06

Zur heutigen Anhörung im Innen- und Rechtsausschuss zum Thema eSports erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Der eSport braucht und verdient mehr gesellschaftliche Anerkennung.  eSportler müssen in fast allen Bereichen die gleichen Fähigkeiten und Fertigkeiten trainieren und beherrschen wie Profisportler in anderen Bereichen. 

Eine eSports-Akademie an der FH Westküste ist eine gute Grundlage, um der eSports-Bewegung eine Plattform für Weiterentwicklung, Forschung und Lehre zu bieten. Auch die Messe Husum zeigt mit ihren Aktivitäten, dass die Westküste ein echter Leuchtturm in diesem Bereich sein kann. Dafür setzen wir vom SSW uns ein. 
Wir sollten endlich damit aufhören, eSport-Debatten ständig in den Kontext von Kids zu stellen, die zu viel vor dem Rechner sitzen. Einer hart trainierenden Profi-Handballerin würde doch auch niemand ernsthaft vorwerfen, sie verbringe zu viel Zeit in der Halle.