Aktuelle Themen

Gut, dass wir die öffentlich-rechtlichen...

20.09.2017

Lars Harms zu TOP 26 - Rundfunkstaatsverträge kündigen [mehr]

Die Förderung von Medienkompetenz wird immer wichtiger...

22.07.2016

Jette Waldinger-Thiering zu TOP 27 - Medienkompetenzförderung sichern – Rundfunkbeitrag stabil halten[mehr]

Die Minderheitenpolitik ist in der Mehrheit angekommen

09.06.2016

Jette Waldinger-Thiering zu TOP 58 - Sprachenchartabericht 2016 [mehr]

Video: Lars Harms zur Nachfolge von Bundespräsident...

08.06.2016

Lars Harms zur Nachfolge des nicht erneut kandidierenden Bundespräsidenten Joachim Gauck: [mehr]

Schleswig-Holsteins erstes Lokalradio ist "on air"

01.06.2016

Zum offiziellen Sendestart des kommerziellen Lokalradios "Syltfunk - Söl'ring Radio" auf UKW erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:[mehr]

Faber-video hitter på nettet

13.05.2016

Mere end 12.000 views på en enkelt dag: Simon Fabers lidt anderledes valgspot er et hit på de sociale medier. [mehr]

Die publizistische und kulturelle Vielfalt in...

24.02.2016

Zur geplanten Übernahme des SH.Z-Verlags durch die NOZ Medien erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:[mehr]

Der NDR soll auch in Dänisch und Friesisch senden

09.12.2015

SSW-Hauptausschuss spricht sich einstimmig dafür aus, dänisch- und friesischsprachige Beiträge im NDR-Staatsvertrag zu verankern.[mehr]

Die Schule der Zukunft muss technische Innovationen...

18.11.2015

Jette Waldinger-Thiering zu TOP 22 - Handys und digitale Speichermedien an Schulen zulassen[mehr]

Der Staat hat sich aus den Redaktionen herauszuhalten

16.09.2015

Lars Harms zu TOP 4 - Stärkung der inneren Pressefreiheit[mehr]

Brunch og foredrag med Mette Fugl

15.09.2015

En eftermiddag med en af Danmarks skarpeste journalister[mehr]

Hartliken lukwansch FriiskFunk!

10.09.2015

Zum fünfjährigen Jubiläum des FriiskFunk erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:[mehr]

Wir wünschen der Sylt Funk Mediengesellschaft viel...

08.07.2015

Zur heutigen Entscheidung der MA HSH, der Sylt Funk Mediengesellschaft mbH Übertragungskapazitäten für den Betrieb eines kommerziellen Lokalradios in der Region Sylt, Niebüll,...[mehr]

Lars Harms: Selsstannige omrop moat bestean bliuwe!

01.06.2015

Zu den Fusionierungsplänen des westfriesischen Senders Omrop Fryslân erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms*:[mehr]

Geoblocking ist so überflüssig wie ein Kropf

20.05.2015

Lars Harms zu TOP 33 - Geoblocking im öffentlich-rechtlichen Rundfunk abschaffen[mehr]

Die Zusammensetzung des ZDF-Fernsehrats muss...

18.03.2015

Lars Harms zu TOP 27 - Gesellschaftliche Vielfalt im ZDF – Fernsehrat verbessern[mehr]

Großes Lob von Albig an den SSW - und ein...

16.01.2015

Ministerpräsident Albig war der Hauptredner auf dem Neujahrsempfang 2015 des SSW im Rendsburger Nordkolleg. [mehr]

Nytårshilsen fra Flemming Meyer

31.12.2014

SSWs landsformand Flemming Meyers nytårshilsen fra Sydslesvig i Radio Syd:[mehr]

Gute Halbzeitbilanz für den SSW

31.10.2014

Zur Umfrage des NDR zur Halbzeitbilanz der Küstenkoalition erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms: [mehr]

Lokalradio stärkt die Meinungs- und Medienvielfalt

02.10.2014

Zum fünften Medienänderungsstaatsvertrag erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:  Nach mittlerweile beidseitig erfolgter Unterzeichnung des fünften...[mehr]

Om synlighed og politisk stil

24.09.2014

Kommentar fra SSW-landssekretær Martin Lorenzen til lederen „Regeringskoalition i Kiel i midtvejskrise“ i Flensborg Avis den 24. september. [mehr]

Der SHZ sollte sich bei den Sinti und Roma...

05.09.2014

Zur heutigen Berichterstattung des SHZ über einen vorgetäuschten Überfall auf eine Kieler Spielhalle erklärt der minderheitenpolitische Sprecher des SSW im Landtag, Flemming...[mehr]

Echte Vielfalt im Norden

04.09.2014

Veranstaltungstipp: Medienworkshop zum Thema Berichterstattung über Lesben und Schwule. [mehr]

SSW unterstützt Freifunk und kauft 30 Router

27.08.2014

Sönke Wisnewski: „Internet für alle“ Die SSW-Ratsfraktion hatte am Montag den gemeinnützigen Verein Freifunk ins Rathaus eingeladen. SSW-Ratsherr Sönke Wisnewski:...[mehr]

Der SSW Flensburg setzt auf kostenloses Wlan

20.08.2014

Eine moderne Stadt muss für ausreichend Zugang zu Informationen, Medien und Kultur sorgen.  Für den SSW Flensburg gehört dazu auch ein kostenfreier Zugang zum Internet. Vor...[mehr]

Zur Vielfalt gehört für uns auch die sprachliche...

09.07.2014

Die  neuen Lokalradios müssen die Minderheitensprachen im Programm angemessen berücksichtigen.“ Beim fünften Medienänderungsstaatsvertrag geht es ums Lokalradio. Das...[mehr]

Friesisch und Dänisch gehören auf die Tagesordnung des...

15.05.2014

„Da frasche wan håål mör frasch hiire än uk aw frasch tu waasen füünj, wat önj Fraschlönj for ham gungt. Deeraw hääwe´s en rucht.“ (Die Friesen möchten gerne öfter...[mehr]

Authentisch und sympathisch

27.08.2013

Zur heutigen Vorstellung der neuen Dachmarke für Schleswig-Holstein durch Wirtschaftsminister Reinhard Meyer erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms: Die...[mehr]

Meinungs- und Medienvielfalt wagen

20.06.2013

Zur Debatte um ein erweitertes Angebot des lokalen Hörfunks in Schleswig-Holstein erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms: Die heutigen Vorwürfe aus Reihen der...[mehr]

Lokaler Hörfunk in Schleswig-Holstein

20.06.2013

Wir haben im Ausschuss schon gehört, wie der Stand der Dinge ist. Derzeit gibt es keinen Entwurf für einen neuen Staatsvertrag der Landesregierung. Was es gibt ist, der...[mehr]

Lars Harms: Lokale Radiosender bereichern die Medien-...

16.05.2013

Zu den Diskussionen, ob Möglichkeiten für die Etablierung von Lokalradios in Schleswig-Holstein geschaffen werden sollten, erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms: ...[mehr]

Piraten haben noch viel zu lernen

22.08.2012

Zur heutigen Transparenz-Debatte in der aktuellen Stunde des Landtages erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms: Die Piraten fordern eine Transparenz von der...[mehr]

Entwurf zum Fünfzehnten Rundfunkänderungsstaatsvertrag

16.12.2011

Der Ministerpräsident hat bereits vor fünf Jahren gefordert, die Rundfunkgebühren nicht länger ans Gerät zu binden, sondern an den Nutzer. Damals eroberten gerade die ersten...[mehr]

Informationsfreiheit: Schleswig-Holstein ist nur noch...

16.12.2011

Der Landtag hat heute mit den Stimmen von CDU und FDP ein neues Informationszugangsgesetz beschlossen, das das bisherige Informationsfreiheitsgesetz und das...[mehr]

R.SH ist ein akustisches Grundnahrungsmittel

01.07.2011

Der SSW gratuliert Radio Schleswig-Holstein herzlich zum heutigen 25-Jährigen Geburtstag. Aus diesem Anlass erklären die Vorsitzende der SSW-Landtags-fraktion, Anke Spoorendonk...[mehr]

Medienkompetenz in der Informationsgesellschaft

17.11.2010

Die vorliegende Antwort der Landesregierung auf die Große Anfrage der SPD zur Medienkompetenz in der Informationsgesellschaft ist sehr ausführlich. Sie zeugt davon, dass sich die...[mehr]

Rundfunkgebührenstaatsvertrag

19.05.2010

Üblicherweise wird das Parlament über die Rundfunkänderungsstaatsverträge erst so spät unterrichtet, dass von einer Einflussnahme nicht mehr die Rede sein kann. Aus diesem Grund...[mehr]

Sicherung der Rundfunkfreiheit

27.01.2010

Die skandalöse Absetzung von ZDF-Chefredakteur Brender gegen den erklärten Willen seines Intendanten wirft ein bezeichnendes Licht auf eine verfehlte Steuerung der...[mehr]

Dänische Regierung will dänisches Fernsehen im...

04.06.2009

Der SSW begrüßt, dass die dänische Kulturministerin heute angekündigt hat, sich aktiv für den Empfang von dänischen TV-Programmen im Landesteil Schleswig einzusetzen. „Für...[mehr]

Lebensberatung in der Schule: Mehr Medienpädagogik...

19.05.2009

Zur Forderung der CDU-Landtagsabgeordneten Frauke Tengler, dass Haushaltsführung und Kinderpflege wieder in die Lehrpläne der Schulen aufgenommen werden soll um die...[mehr]

Gesetz zum zwölften Rundfunkänderungsstaatsvertrag

26.02.2009

Der bereits unterschriebene 12. Rundfunkänderungsstaatsvertrag, den wir parlamentarisch kaum noch ändern können, wird ohne Zweifel unsere Rundfunklandschaft verändern. Und –...[mehr]

Dänisches Fernsehen in Schleswig-Holstein ist endlich...

12.10.2006

Der SSW begrüßt die soeben bekannt gewordene Einigung zwischen den dänischen Fernsehsendern Danmarks Radio und TV2 und Kabel Deutschland über die den Verbleib der dänischen...[mehr]

Dänische Fernsehsender wollen im deutschen Kabelnetz...

04.10.2006

Der SSW begrüßt die Ankündigung der dänischen Fernsehsender, ihre Programme doch nicht wie vorgesehen zum 15. Oktober aus dem deutschen Kabelnetz entfernen zu lassen. „Damit haben...[mehr]

Kabel Deutschland entfernt dänisches Fernsehen: Ein...

20.09.2006

Der SSW bedauert die Entscheidung dänischen Fernsehsender DR und TV2, ihre Programme im Oktober aus dem Kabelnetz in Schleswig-Holstein entfernen zu lassen. „Der Schaden für das...[mehr]

Keine Privatisierung der Offenen Kanäle

15.09.2006

Der SSW hat heute im ‚Landtag gegen die Zusammenlegung der Offenen Kanäle in Schleswig-Holstein (TOP 4) gestimmt. Hierzu erklärt die Vorsitzende des SSW im Landtag, Anke...[mehr]

Barrierefreies Fernsehen

28.06.2006

Der SSW begrüßt den Bericht der Landesregierung. Ist doch die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben etwas sehr Wichtiges und es sollte eben diesen...[mehr]

Gesetz zum Medienstaatsvertrag...

28.06.2006

Der vorgelegte Medienstaatsvertrag ist der faktische Abschied einer lebendigen Medienlandschaft in unserem Land. Zwei Anstalten werden fusioniert - vorher wird aber die ULR erst...[mehr]

Alle politischen Kräfte müssen sich für dänisches...

27.06.2006

Zur heutigen Berichterstattung über einen drohenden Ausschluss des dänischen Fernsehens aus dem deutschen Kabelnetz erklärt die Vorsitzende des SSW im Landtag, Anke...[mehr]

Medienstaatsvertrag: Durch Carstensens Kniefall...

13.06.2006

Zum heute von Ministerpräsident Carstensen und Hamburgs Erstem Bürgermeister von Beust unterzeichneten Medienstaatsvertrag erklärt die Vorsitzende des SSW im Landtag, Anke...[mehr]

Entschließung zur Medienanstalt Nord

29.09.2005

Wenn wir heute beschließen, den Weg für eine Medienanstalt Nord zu ebnen, dann wirft Schleswig-Holstein mit seiner Unabhängigen Landesanstalt für Rundfunk und neue Medien (ULR)...[mehr]