Ist der SSW bei Kommunal- und Kreiswahlen von der 5%-Sperrklausel befreit?

Nein, der SSW ist zwar auf Bundes- und Landesebene von der 5%-Hürde befreit, aber bei Kommunalwahlen gilt diese Befreiung nicht.

Der SSW muss, wie alle anderen Parteien und Wählergemeinschaften auch, in den nordfriesischen Kommunen und bei der Kreistagswahl die 5%-Hürde überspringen und für einen Sitz im Kreistag, Stadtrat oder Gemeinderat mindestens so viele Stimmen bekommen, wie bei der Stimmenauszählung (nach d´Hondt) für ein Mandat nötig sind.

In kleineren Kommunen bedarf es gar oft mehr als 5% für ein Mandat.