Rede · 24.09.2016 Jette Waldinger-Thierings Bewerbung für den Listenplatz 2 zur Landtagswahl 2017

SSW Landesparteitag 2016Jette Waldinger-Thiering, Bewerbungsrede zu TOP 5 – Wahl zu Platz 2 der SSW-Landesliste zur Landtagswahl 2017

Es gilt das gesprochene Wort. 

Kære venner, liebe Freunde,

jeg har i de sidste fire år haft den ære, at være landdagsmedlem for SSW. Jeg indrømmer gerne, at det har været en stor udfordring at være ny landdagsmedlem og så straks være en del af en koalition, der regerer landet – og så ovn i købet første gang nogensinde SSW er med i en landsregeringen. Det er helt sikkert, at det har kostet mig meget tid og mange kræfter at komme ind i sagerne for at leve op til jeres tillid og stå distancen som landdagsmedlem. Så stor tak til mine landdagskollegaer Lars Harms og Flemming Meyer, minister Anke Spoorendonk, til medarbejderne i landdagsgruppen og til alle jer i SSW, der har støttet mig og partiets arbejde i de forløbne år.

Det har været en fantastisk tid, som har været det hele værd. Jeg er stolt over, at være del af denne koalition, der har rettet op på mindretalspolitikken. Ligestilling af vores elever på vores danske skoler, flere tilskud til det danske kultur- og biblioteksarbejde, de unge i Slesvig eller til Fælleslandboforeningen samt øget frisiskundervisning og forbedret tilskud til Friisk Foriining .  Uden SSW var det ikke kommet så langt og det er jeg glad for at kunne medvirke til. Det er selvfølgelig mindretalspolitikken, der er det afgørende for SSWs virke og også for min personlige indsats. 

Liebe Freunde,

als bildungspolitische Sprecherin des SSW habe ich mich in den letzten vier Jahren naturgemäß in diesemBereich stark eingesetzt. Neben der Gleichstellung der Schülerinnen und Schüler an dänischen Schulen, bin ich besonders froh darüber, dass wir gemeinsam mit SPD und Grüne ein neues Schulgesetz und ein neues 

Hochschulgesetz beschlossen haben. Damit haben wir die politischen Weichen in die richtige Richtung gestellt. Von hier noch einen herzlichen Dank an alle Akteure die sich im Dialog mit uns auf diesen Weg gemacht haben.

Mir als SSWér ist es dabei besonders wichtig, dass alle Schülerinnen und Schüler die gleichen Chancen bekommen, ihre Talente und Eigenschaften optimal auszuleben. Das gilt natürlich insbesondere für die Kinder der sozial Schwachen in unserer Gesellschaft. Das Einkommen der Eltern darf nicht entscheidend sein für die Bildungschancen der Kinder. Dafür stehe ich und dafür steht der SSW. 

Die Gemeinschaftsschulen haben sich Dank unseres politischen Einsatzes gleichberechtigt neben den Gymnasien gut entwickelt. Der SSW hat mit dazu beigetragen, dass viele neue Lehrerstellen geschaffen worden sind. Wir haben die Kürzungen der Vorgängerregierung im Bildungsbereich zurückgenommen. So ist auch die Unterrichtsversorgung markant verbessert worden. 

Auf diesen Weg müssen wir weiter machen. Ich möchte die nächste Wahlperiode gemeinsam mit euch nutzten um die Gemeinschaftsschulen weiter zu stärken, um das lebenslange Lernen wirklich zu etablieren und um die so wichtige Inklusion in den Schulen voranzubringen. Die Ganztagsschule muss weiter ausgebaut und verbessert werden. Im DaZ Bereich sind wir gut aufgestellt, nun muss auf allen Ebenen auch die Integration vorangehen und gut gelingen. 

Die berufliche Bildung gehört genauso zu unserem Bildungsangebot und auch hier werde ich mich für die Schaffung eines Schleswig-Holsteinischen Instituts für berufliche Bildung (SHIBB) einsetzen. Das duale System muss noch besser mit den Akteuren vernetzt werden. Nicht alle jungen Menschen in Schleswig Holstein müssen Abitur machen, aber jeder junge Mensch sollte die Möglichkeit haben einen höheren Bildungsabschluss zu machen um ein selbstbestimmtes Leben, leben zu können. 

Für diese wichtigen Ziele werde ich unter anderem im Wahlkampf werben. Es ist natürlich noch ein weiter Weg bis zu einem optimalen Bildungsangebot. Aber es lohnt sich dafür zu kämpfen. Wenn ihr es wollt, bin ich bereit für den SSW diesen Kampf aufzunehmen. 

Kære venner,

jeg vil gerne fortsætte mit virke for SSW og mindretallet i Landdagen i den næste valgperiode. Jeg synes jeg har lært meget i de sidste år og er parat til også fremover at lytte til SSWs bagland, til jer, når vi skal træffe vigtige afgørelser i Landdagen.

Hvis I vælger mig på plads 2 af SSWs landsliste, kan I være sikker på, at jeg sammen med jer vil gøre alt for, at vi får et godt valgresultat til landdagsvalget. Jeg glæder mig allerede til valgkampen og er parat til at gå hele vejen med jer indtil den 7. maj 2017. 

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Kiel · 21.10.2020 SSW-Ratsfraktion zu den Pollern am Bebelplatz: weder gut für die Verkehrswende noch für die Stadteilentwicklung

Die SSW-Ratsfraktion verurteilt das unabgesprochene Aufstellen von Pollern am Elmschenhagener Bebelplatz als missglückten Beitrag zur Verkehrswende und in der Gesamtschau als Symptom einer unzureichenden Entwicklungspolitik für die Kieler Stadtteile. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Flensburg · 18.10.2020 Werft will sich für Tankerbau bewerben

Christian Dirschauer: „Unterstützung der gesamten Region für Flensburger Werft“

Weiterlesen

Veranstaltung · 06.11.2020 SSW Kvindeforum Sysleaften

Fredag, 06.11.2020, kl. 17.Slesvighus, Lollfuß 89, 24837 Slesvig

Weiterlesen