Pressemitteilung · 28.05.2013 Schulgesetz schafft mehr Chancengleichheit für unsere Kinder

Zum heute von Bildungsministerin Wara Wende vorgelegten Entwurf zur Änderung des Schulgesetzes erklärt die bildungspolitische Sprecherin des SSW, Jette Waldinger-Thiering: 

 


 

Ich kann Wara Wende nur meinen Respekt und mein Lob aussprechen für ihren heute vorgelegten Entwurf. 

 


 

Aus dem wohl umfassendsten Bildungsdialog, den dieses Land erlebt hat, ist ein Gesetzentwurf entstanden, der die Schulbildung in Schleswig-Holstein, und auch im Bundesvergleich, neu definiert. 

 


 

Der Entwurf ist eben kein ideologisches Konstrukt, wie die Opposition kritisiert, sondern Ausdruck einer konsequenten Orientierung an der Chancengleichheit für die Kinder und Jugendlichen in unserem Land. 

 


 

Wir wollen, dass jede Schülerin und jeder Schüler seinen bestmöglichen Abschluss erreichen kann, unabhängig vom finanziellen und sozialen Status des Elternhauses. Diesen Anspruch setzt der Entwurf für ein neues Schulgesetz um.

 


 


 


 


Weitere Artikel

Pressemitteilung · 21.02.2024 Pflegeeltern stärken und wertschätzen

„Pflegefamilien leisten einen unschätzbar wertvollen Beitrag für die Gesellschaft und verdienen deutlich mehr Anerkennung“

Weiterlesen

Rede · 21.02.2024 Eine flächendeckende Versorgung besteht nicht

„Wir erwarten eine klare Zielformulierung für eine Mobilitätsgarantie, 1-Stunden-Takt, Halbstunden-Takt, welche Zeiträume sind hier die grundlegenden Aspekte. Fehlt die Definition, kann der Weg nicht beschritten werden.“

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 21.02.2024 Verstöße gegen den Jugendschutz: Testkäufe nicht inflationär nutzen

Die Landeshauptstadt Kiel hat durch Testkäufe minderjähriger städtischer Angestellter mehrere Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz festgestellt. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende der SSW-Ratsfraktion Kiel, Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen