Veranstaltung · Flensburg · 21.02.2020 SSW og MEP Rasmus Andresen inviterer til diskussionsaften: Mindretalspolitik fra Sydslesvig til Europa - status quo og udvikling

Fredag den 21. februar 2020 kl.19 Aktivitetshuset, Norderstraße 49, 24939 Flensburg

  • Start der Veranstaltung: 21.02.2020
  • Ende der Veranstaltung: 21.02.2020
  • Veranstaltungsort: Aktivitetshuset, Norderstraße 49, 24939 Flensburg

Efter europavalget i sidste år kommer der nu bevægelse i Minority SafePack initiativet og forslagene drøftes. Men hvad sker der nøjagtigt nu? 
Hvad betyder Brexit for de europæiske mindretal og det europæiske parti European Free Alliance (EFA),der samler mindretal fra hele Europa?
Hvor ligger de aktuelle udfordringerne for de andre mindretal i Europa? 
Disse og andre spørgsmål vil vi diskutere med jer! Kom forbi og vær med!

Anke Spoorendonk, næstformand af European FreeAlliance (EFA) og tidligere Europa, justits- og kulturminister fra SSW i Slesvig-Holsten

Maylis Rossberg, bestyrelsesmedlem i det europæiske ungdomsparti EFAY (European Free Alliance Youth)

Rasmus Andresen, medlem af Europaparlamentet for De Grønne

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Flensburg · 26.05.2020 Susanne Schäfer-Quäck: Radwege zur Schule ausbauen

„Die Fördestraße hat doch schon gezeigt, dass ein einfacher weißer Strich auf der Straße für den Radverkehr keinerlei Sicherheit gewährt. Davon muss mich niemand überzeugen. Darum lehnt die SSWS-Fraktion das Vorhaben der Bikelanes ab.“

Weiterlesen

Pressemitteilung · Flensburg · 19.05.2020 SSW-Fraktion fordert Wiederholung des Informationsabends zum Hafenumzug

Susanne Schäfer-Quäck: „So geht es nicht! Die Bürgerinnen und Bürger haben ein Recht auf umfassende Informierung über ein Vorhaben, das den Charakter der Stadt verändern wird.“

Weiterlesen

Pressemitteilung · Flensburg · 12.05.2020 Wie geht es weiter? SSW-Fraktion ist besorgt über Flensburgs finanzielle Leistungsfähigkeit

Bis zum Februar 2020 war die Stadt Flensburg bei der Haushaltskonsolidierung auf einen guten Weg. Die Coronavirus-Pandemie hat aber für den Haushalt der Stadt Flensburg dramatische Folgen. 

Weiterlesen