Pressemitteilung · 11.06.2020 SSW freut sich über Grenzöffnungen: "Mühen haben sich gelohnt"

Zur Ankündigung des dänischen Justizministers Nick Hækkerup, die dänische Grenze ab dem 15. Juni wieder für alle Bürgerinnen und Bürger in Schleswig-Holstein zu öffnen, erklärt der Landesvorsitzende des SSW, MdL Flemming Meyer:

Seit Wochen haben SSW und SP gemeinsam dafür gekämpft, dass im deutsch-dänischen Grenzland wieder ein Stück Alltag zurück kehrt - dass die Menschen wieder ganz normal die Grenze passieren können, auch ohne einen anerkennungswürdigen Grund dokumentieren zu können.

Ich freue mich, dass unsere Appelle erhört worden sind und sogar vollständig umgesetzt werden. Dafür danke ich Justizminister Hækkerup ganz herzlich. Denn in der Grenzöffnung liegt auch ein wichtiges politisches Signal. Sie unterstreicht die für beide Seiten so wichtige Nachbarschaft und Partnerschaft zwischen Dänemark und Schleswig-Holstein. Ein Dank gebührt auch unserer Landesregierung, die in dieser Sache gemeinsam mit dem SSW an einem Strang gezogen hat, und den vielen Folketingspolitikern aus dem südlichen Jütland, die sich parteiübergreifend für weitere Grenzöffnungen stark gemacht haben.

Der tägliche Weg über die Grenze, sei es zur Uni, zur Arbeit, zur Schule oder einfach nur zum Bäcker, gehört zur Lebenswirklichkeit sehr vieler Menschen im deutsch-dänischen Grenzland. Sie alle freuen sich riesig darauf, diese Lebenswirklichkeit wieder aufnehmen zu können. Für den SSW war das ein wochenlanger Kraftakt, doch mit dem Ergebnis kann ich nur zufrieden sein. Die Mühen haben sich gelohnt.

Weitere Artikel

Rede · 20.11.2020 Die Arbeitsbedingungen in Teilen der Fleischindustrie sind unmenschlich

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 20.11.2020 Warum die SSW-Ratsfraktion Kiel der November-Ratssitzung im Schloss ferngeblieben ist

Die Kieler SSW-Ratsfraktion hat mit ihrer Nichtteilnahme an der ersten Ratssitzung im Festsaal des Kieler Schlosses ein Zeichen gesetzt: Der Umzug der Ratsversammlung ist ein teurer und nach Prüfung des Stadtpräsidenten unnötiger Vorgang, der Politikverdrossenheit provoziert und das Stadtparlament von der Kieler Bevölkerung entfremdet. Dazu erklären Ratsherr Marcel Schmidt und Ratsfrau Dr. Susanna Swoboda, Vorsitzender und stellvertretende Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion:

Weiterlesen

Rede · 20.11.2020 Man kann nur ausländische Gefährder abschieben - und das tun wir auch

„Wir graben den Islamisten das Wasser nur dann ab, wenn wir schon am Anfang – bei der Radikalisierung – anfangen!“

Weiterlesen