Pressemitteilung · Kiel · 11.08.2020 SSW-Ratsfraktion Kiel: Busverkehr am Kleinen Kiel Kanal beobachten und evaluieren

Die Holstenbrücke am Kleinen Kiel Kanal ist für den Busverkehr wieder freigegeben. Für die Kieler SSW-Ratsfraktion ist das im Hinblick auf den Zweck des Innenstadtbauwerks ein Grund zur Nachdenklichkeit. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

„Wir freuen uns über die gelungene Umsetzung des von uns mitbeschlossenen Kleinen Kiel Kanals. Das Bauwerk erhielt schon im Vorfeld viel Zuspruch von den Anliegern und Geschäftsleuten der Innenstadt und gewinnt – je näher die Fertigstellung rückt – auch bei den Kieler*innen immer mehr an Beliebtheit.

Das Gesamtkonzept der Anlage ist, die Holstenbrücke zu einem Ort zum Verweilen zu machen und die Aufenthaltsqualität zu steigern. Mit dem wiedereinsetzenden Busverkehr stellen wir jedoch fest, dass laute Dieselmotoren dem Zweck des Bauwerks mittel- bis langfristig entgegenstehen könnten. Wir schlagen deshalb vor, die Verkehrssituation am Kleinen Kiel Kanal zu beobachten.

Wenn sich im Zuge einer genauen Evaluation abzeichnet, dass die Wiedereröffnung des Straßenabschnitts für den dieselbetriebenen Busverkehr die neu gewonnene Aufenthaltsqualität merkbar beeinträchtigt, müssen wir Lösungen finden, welche die Aufenthaltsqualität am Kleinen Kiel-Kanal und die Anforderungen des ÖPNV besser unter einen Hut bringen. Der Kleine Kiel Kanal ist mit einer klaren Zielstellung errichtet worden und wir dürfen den Zweck dieses Bauwerks nicht aus den Augen verlieren, damit die Steuergelder nicht vergeblich eingesetzt sind.“

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Kiel · 23.02.2021 SSW-Ratsfraktion Kiel: Sichtachsen durch Umweltfrevel - Höffner darf nicht ungehindert Tatsachen schaffen

Der BUND hat Vorwürfe geäußert, dass Möbel Höffner mit den Rodungen am Prüner Schlag Tatsachen geschaffen hat, indem es Sichtachsen herstellte, die dem Unternehmen nützen. Die SSW-Ratsfraktion Kiel unterstützt die Naturschutzorganisation in der Auffassung, dass der Konzern durch sein Vorgehen keinen Vorteil erzielen darf. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 18.02.2021 Der SSW-Ratsfraktion Kiel bleibt fürs Jugendsegeln am Ball trotz Koop-Ohrfeige für die TS Zuversicht

Zur Weigerung der Kieler-Rathauskooperation sowie der CDU-Ratsfraktion, die Patenschaft für das vom Verein Jugendsegeln e.V. unterhaltenen historische Segel-Trainingsschiff TS Zuversicht zu übernehmen, erklärt Ratsfrau Dr. Susanna Swoboda, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SSW-Ratsfraktion Kiel.

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 18.02.2021 Kniefall der Kooperation vor Höffner sendet fatales Signal an die Kieler*innen und alle kommenden Ansiedlungen

Die Mehrheitsfraktionen der Ratsversammlung senden mit ihrer erneuten Abwiegelung der Forderung der SSW-Ratsfraktion nach einer Rückabwicklung der Möbel Höffner-Ansiedlung ein katastrophales Signal. Der erneute Kniefall vor dem Möbelkonzern belastet nicht nur das Verhältnis zwischen Politik und Stadtgesellschaft, sondern jede kommende größere Gewerbeansiedlung. Dazu erklärt der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion Kiel, Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen