Pressemitteilung · 09.05.2018 Goldene Zeiten für die Sportförderung – wir sind dabei!

Zur Pressemitteilung des Abgeordneten Rasmus Andresen, Bündnis 90/Die Grünen, zur Förderung des Holstein-Stadions (Nr. 189.18.) erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

„Wenn das Land erneut Mittel für den Profifußball zur Verfügung stellt, müssen Sportstätten für den Breitensport gleichermaßen berücksichtigt werden“, schreibt der Kollege Andresen. Diese Forderung können wir vom SSW von ganzem Herzen unterstützen: Dass jeder Cent für den Profifußball künftig automatisch eine entsprechende Investition in den Breitensport auslöst. An diesem Prinzip werden wir die Grünen künftig messen. Und erwarten natürlich, dass es auch für Andresens Flensburger Wahlkreis gilt, wo ja ebenfalls ein Stadionausbau oder Neubau ansteht. Da können sich die vielen Sportvereine im Land schon mal auf goldene Zeiten einstellen. Wir freuen uns auf entsprechende Anträge der Jamaika-Koalition.

Weitere Artikel

Pressemitteilung · 20.01.2022 Bestätigung und Ansporn zugleich

Zur aktuellen Wahlumfrage von Infratest Dimap im Auftrag des NDR erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Spitzenkandidat Lars Harms:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 21.01.2022 Uni-Ausbau am Bremerskamp: Wichtiger Schritt für die Uni und für Kiel

Zur Vorstellung der Ausbaupläne für das Gelände am Kieler Bremerskamp durch Universität und Land erklärt Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 21.01.2022 Personalaufwuchs der Stadtverwaltung: Kiel braucht finanzielle und personelle Handlungsfähigkeit

In der Personalentwicklung der Landeshauptstadt Kiel spricht sich die SSW-Ratsfraktion eindeutig für einen geregelten Stellenaufwuchs aus. Sie stellt in diesem Zusammenhang allerdings auch klar, dass dieser Aufwuchs gebremst werden muss, sobald ein Gleichgewicht zwischen der personellen und der finanziellen Handlungsfähigkeit der Stadtverwaltung gefunden ist. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen