Pressemitteilung · Kiel · 07.02.2023 Keine Bühne für Verschwörungserzählungen

Die SSW-Ratsfraktion missbilligt den geplanten Auftritt eines einschlägig bekannten Verschwörungserzählers in Kiel. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

„Wie gefährlich Verschwörungserzählungen sein können, haben wir zuletzt während der Corona-Krise erleben müssen, in der zweifelhafte ‚Experten‘ – häufig zu ihrem eigenen Nutzen – pseudowissenschaftliche Theorien erfunden und verbreitet haben, die in dieser schwierigen Zeit bei vielen Menschen Ängste ausgelöst haben und für Verunsicherung sorgten.

Verschwörungstheorien sind jedoch auch ein effektives Propagandamittel autoritärer Systeme, das von eigens dafür eingerichteten Trollfarmen in den Netzwerken der Informationsgesellschaft verbreitet wird, um demokratische Gesellschaften zu spalten.

In der Szene der Verschwörungsgläubigen treten immer wieder auch einzelne Persönlichkeiten hervor, die sich an ihrer Anhängerschaft zu bereichern wissen. Zu ihnen gehört der Historiker und selbsternannte ‚Friedensforscher‘ Daniele Ganser, der aktuell mit einem Vortrag über den Krieg in der Ukraine in Deutschland auf Tour ist, in dem Argumentationsstränge der russischen Propaganda reproduziert werden. Ganser fiel zudem in der Vergangenheit durch Aussagen auf, die den Holocaust verharmlosen. Obendrein teilt er regelmäßig und unkritisch die Bühne mit Rechtsextremen und Antisemiten.

Aus diesem Grund missbilligen wir den für Anfang März geplanten Auftritt dieses Verschwörungsideologen in Kiel aufs Schärfste. Wir appellieren an die Veranstalter, zu prüfen, wie dieses zweifelhafte Engagement wieder rückgängig gemacht werden kann und Mechanismen in ihren internen Prozessen zu verankern, die solche Auftritte in Zukunft verhindern.“

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Kiel · 29.05.2024 Rathauskooperation und Verwaltung: Rollenverteilung klarer einhalten

Im Zuge der Berichterstattung der Kieler Nachrichten über die Einrichtung einer Fahrradstraße in der Goethestraße kann beim Betrachter der Eindruck entstehen, dass Mitglieder der Kieler Stadtverwaltung und Politiker der Grün-Roten Mehrheitskooperation Gefahr laufen könnten, ihr jeweiliges Rollenverständnis aus dem Blick zu verlieren. Dazu erklären Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel und Antonia Grage, 1. stellv. Fraktionsvorsitzende der CDU-Ratsfraktion:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 23.05.2024 Armutsforum: Menschen in Armut besser beteiligen

Die Kieler Ratsfraktionen von SSW, Bündnis 90/DIE GRÜNEN und SPD setzen sich für eine bessere Beteiligung von Menschen mit Armutserfahrungen ein. Zum Beschluss ihres gemeinsamen Antrags „Beirat für Menschen mit Armutserfahrung“ in der heutigen Sitzung des Sozialausschusses erklären Ratsmitglied Jaqueline Hörlöck und Ratsmitglied Marvin Schmidt, sozialpolitische Sprecherin und bildungspolitischer Sprecher der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 21.05.2024 Haushaltskonsolidierung braucht Fördermittel-Controlling

Zur Abstimmung über seinen Antrag „Controlling von städtischen Förderungen“ in der vergangenen Sitzung der Kieler Ratsversammlung erklärt Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen