Pressemitteilung · 30.08.2007 Gemeinschaftsschulen: und das Abendland ist nicht untergegangen

Zur Pressekonferenz der Bildungsministerin zum neuen Schuljahr erklärt die Vorsitzende des SSW im Landtag, Anke Spoorendonk:

" Trotz aller Propaganda der CDU und mancher Lehrerverbände im Landtagswahlkampf können die Schulen jetzt den Beweis antreten, dass die Gemeinschaftsschule nicht der Untergang des Abendlandes, sondern der Schritt in ein besseres und gerechteres Bildungswesen ist. Es ist ein kleiner, unmerklicher Schritt für die Kinder, dass sie jetzt nicht aus ihrer gewohnten Schulklasse herausgerissen und sortiert werden, aber es ist ein enormer Sprung für das Schulwesen in Schleswig-Holstein.“

Weitere Artikel

Lars Harms am Meer

Pressemitteilung · 14.06.2024 Zu wenig, zu spät und an der Lebensrealität vorbei

Zur gestrigen Debatte im Sozialausschuss über Drug-Checking erklärt der Vorsitzende der SSW-Landtagsfraktion, Lars Harms:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 14.06.2024 Kiels stadteigene Betriebe: gerechte Bezahlung sicherstellen

Zu seiner Großen Anfrage zur Bezahlung der Beschäftigten der Landeshauptstadt Kiel in der gestrigen Sitzung der Kieler Ratsversammlung erklärt Ratsherr Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Flansborj · 14.06.2024 Christian Dirschauer fordert sofortige Änderung des Rahmenplanes Hafen Ost

Landesregierung bestätigt Bedenken des SSW, dass zusätzliche Verkehre durch Verlagerung des Hafens gesundheitsgefährdend für Bewohner in der Nordstadt sein können

Weiterlesen