Präsemadiiling · Kiel · 26.11.2021 Alles auf Anfang: Kieler Gremien im Corona-Winter

Zu dem Coronafall in der Ratsversammlung und der Gestaltung der politischen Gremien in diesem Corona-Winter erklärt der SSW-Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

„Es macht nachdenklich, dass das Infektionsgeschehen dieser Pandemie jetzt auch die Kieler Ratsversammlung erreicht hat. Wir wünschen Frau Leßmann gute Besserung. Jetzt gilt es wieder, unnötige Kontakte zu reduzieren und die politischen Gremiensitzungen dementsprechend möglichst kontaktarm zu gestalten. Dazu empfehlen wir das Ausdünnen von Tagesordnungen und auch zu prüfen, ob Sitzungen im Zweifelsfall verschoben werden können – da sollte die Haushaltssitzung keine Ausnahme sein.

Wir haben grundsätzlich kein Problem mit einer digitalen Ratssitzung, allerdings fordert die SSW-Ratsfraktion – wie es auch schon in der Vergangenheit möglich war – in einem Raum im Rathaus über eine sichere IT-Infrastruktur daran teilnehmen zu können. Nach unserer Auffassung sollte für eine digitale Sitzung eine Lösung gefunden werden, die nicht zu teuer ist. Wie wir erfahren haben, waren die letzten Digitalsitzungen nicht nur kostspielig, sondern offenbar auch gar nicht nachhaltig, da mittlerweile die Lizenzen nicht mehr da sind und alles neu aufgebaut werden muss.

Zielführend wäre also eine schlanke digitale Ratssitzung, deren Beschlüsse allerdings auf jeden Fall rechtssicher sein müssen. Beim Thema Digitalisierung vertreten wir nach wie vor die Auffassung, dass Schulen die absolute Priorität vor der Durchdigitalisierung der politischen Gremiensitzungen haben müssen.“

Weitere Artikel

Präsemadiiling · Kiel · 21.01.2022 Uni-Ausbau am Bremerskamp: Wichtiger Schritt für die Uni und für Kiel

Zur Vorstellung der Ausbaupläne für das Gelände am Kieler Bremerskamp durch Universität und Land erklärt Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Präsemadiiling · Kiel · 21.01.2022 Personalaufwuchs der Stadtverwaltung: Kiel braucht finanzielle und personelle Handlungsfähigkeit

In der Personalentwicklung der Landeshauptstadt Kiel spricht sich die SSW-Ratsfraktion eindeutig für einen geregelten Stellenaufwuchs aus. Sie stellt in diesem Zusammenhang allerdings auch klar, dass dieser Aufwuchs gebremst werden muss, sobald ein Gleichgewicht zwischen der personellen und der finanziellen Handlungsfähigkeit der Stadtverwaltung gefunden ist. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Präsemadiiling · Kiel · 20.01.2022 Anmietungsfonds zur Innenstadtbelebung: Verwaltung setzt Kieler SSW-Idee um

Mit ihrer Kampagne „Kieler Kiezgröße gesucht“ setzt die Verwaltung der Landeshauptstadt Kiel eine Initiative der SSW-Ratsfraktion um. Die Idee eines Anmietungsfonds, der es ermöglicht, Ladengeschäfte an vor Ort benötigtes Gewerbe weiterzuvermieten, wurde von der Rot-Grünen Mehrheitskooperation in den letzten Jahren immer wieder zerredet und abgelehnt. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen