Präsemadiiling · 29.05.2009 Anke Spoorendonk und Flemming Meyer zu Landtagskandidaten gewählt – Jan Hundsdörfer ist neuer SSW-Kreisvorsitzender


Auf dem Kreisparteitag am Donnerstagabend in der dänische Schule in Süderbrarup wurden die Vorsitzende der Landtagsgruppe Anke Spoorendonk zur SSW-Kandidatinfür den Wahlkreis 5 und der Landesvorsitzende Flemming Meyer zum SSW-Kandidaten für den Wahlkreis 7 für die Landtagswahl 2010 gewählt. Für den Wahlkreis 6 wurde Jan Hundsdörfer nominiert. Dazu sagte der neue Kreisvorsitzende Jan Hundsdörfer:

Mit Anke Spoorendonk und Flemming Meyer schickt der SSW zwei sehr erfahrene und hoch qualifizierte Kandidaten ins Landtagsrennen, die innerhalb und außerhalb der dänischen Minderheit breite Anerkennung finden. Wir wollen, dass Anke Spoorendonk ihre gute und erfolgreiche Arbeit im Landtag fortsetzen kann und mit Flemming Meyer schicken wir darüber hinaus einen Kandidaten ins Rennen, bei dem wir hoffen, dass er diese gute Arbeit im Landtag mit unterstützen kann.

Darüber hinaus wurde an dem Abend der neue Kreisverband SSW Schleswig-Flensburg gegründet und ein neuer Kreisvorstand gewählt. Zum neuen Kreisvorsitzenden wurde Jan Hundsdörfer, Idstedt, gewählt. An seine Seite wählte die SSW-Kreisversammlung als Stellvertreter Gerd Voß, Wees, und Gudrun Lemke, Jardelund. Als Beisitzer wurden gewählt: Anke Spoorendonk, Nadine Schmidt, Jytte Vester, Werner Görns, Udo Ehlert und Sven Nielsen. Der neu gewählte Vorsitzende Jan Hundsdörfer sagte hierzu:

Mit dieser neuen Mannschaft ist der SSW in Schleswig-Flensburg sehr gut aufgestellt, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Es ist eine gelungene Mischung aus erfahrenen Kommunalpolitikern und Personen, die bereits über viele Erfahrungen aus anderen Vorständen verfügen. Hiermit sind wir gut aufgestellt für die kommende Arbeit und die kommenden Wahlen.

Weitere Artikel

Jette Waldinger-Thiering

Rääde · 27.11.2020 Schwangerschaftsabbruch ist kein Verbrechen

„Der § 218 kriminalisiert Frauen und darum muss er weg. Das wäre der entscheidende Schritt, damit Frauen nicht das Gefühl haben, dass sie auf ihrem schweren Weg allein gelassen werden.“

Weiterlesen

Rääde · 27.11.2020 Soziokulturelle Akteure müssen endlich auch gefördert werden

„Gelebte Kultur in lokalen Kultureinrichtungen, Gesellschaftskultur in ihrem besten Sinne, an der ist zumindest dem SSW besonders gelegen.“

Weiterlesen

Präsemadiiling · Flansborj · 27.11.2020 Engelsby atmet auf! Finanzierung der Sanierungsarbeiten im Engelsby-Center gesichert

„Flensburg ist eine Stadt, die durch die Aktivitäten der dänischen Minderheit bereichert wird. Das wurde im Finanzausschuss durch diesen Beschluss gewürdigt. Ich bin sehr erleichtert.“

Weiterlesen