Präsemadiiling · Flansborj · 07.02.2024 SSW und Grüne wollen mit Unterschussgarantie den Betrieb des Stadions für 2024 sichern!

Seit einer Woche wird über das mögliche Aus der Betriebsgemeinschaft FlensburgerStadion e. V. (BFS) medial berichtet und diskutiert. Bereits Ende Februar sollen dieMitglieder über die Auflösung der Betriebsgemeinschaft entscheiden.Mit einem Dringlichkeitsantrag versuchen die beiden Ratsfraktion SSW und Bündnis 90/DieGrünen das Flensburger Stadion zu schützen und BFS bis Jahresende handlungsfähig zuhalten.

Um sicherzustellen, dass die richtigen Schritte für eine nachhaltige Zukunft gesetzt werden,
erachten wir es als unerlässlich, eine umfassende und vergleichende Kostenaufstellung zu
erhalten. Dazu sagt Ratsherr Martin Lorenzen vom SSW:

”Wir wollen kein Chaos im Stadion. Mit dieser Unterschussgarantie wollen wir einen
Weiterbetrieb der Betriebsgemeinschaft des Flensburger Stadions sichern, bis eine
vernünftige nachhaltige Lösung gefunden worden ist. Daher muss die Verwaltung prüfen, wie
der Betrieb des Stadions künftig finanziert und organisiert werden soll.
Diese Aufstellung soll uns ermöglichen, die Gesamtsituation eingehend zu analysieren und
die Kosteneffizienz der verschiedenen Optionen für die Zukunft des Flensburger Stadions zu
bewerten. Damit können wir fundierte Entscheidungen treffen, die sowohl die langfristige
Stabilität des Stadions als auch die Kontinuität des Sportangebots in unserer Gemeinschaft
gewährleisten.“


Ratsherr und sportpolitische Sprecher der grünen Ratsfraktion, Tobias Lentz, ergänzt:
„Mit diesem ‚Notbeitrag‘ schützen wir das Flensburger Stadion. Die Betriebsgemeinschaft
bleibt bis zum Jahresende handlungsfähig, und die Verwaltung hat ausreichend Zeit, sich
gründlich auf eine politische Entscheidung vorzubereiten.
In dieser angespannten Zeit ist es entscheidend, den Flensburgerinnen und Flensburgern zu
zeigen, dass sie sich auf uns als Kommunalpolitik verlassen können. Wir verhindern in
dieser akuten Situation ein Chaos. Viele nutzen das Stadion als einen Ort des Miteinanders,
es wäre fatal, das zu verlieren. Gerade in diesen Zeiten ist es wichtiger denn je, dass junge
Menschen hier auf den Sportflächen die Werte unserer Gesellschaft kennenlernen und
leben!”
 

Weitere Artikel

Ferönjstålting · Flansborj · 26.03.2024 SSW Centrum Vest Veranstaltung zum Thema Hochwasser und Kaimauersanierung

Am Dienstag den 26.03.2024, um 17 Uhr lädt der lokale SSW Centrum Vest zu einer Informationsveranstaltung in der Centralbibliothek ein.

Weiterlesen

Präsemadiiling · Flansborj · 18.03.2024 Prüfauftrag Mürwiker Straße: SSW ist besorgt über die Sicherheit der Kinder der Jens Jessen-Skolen

Gemeinsam mit der CDU-Fraktion und FDP-Ratsmitgliedern hat die SSW-Ratsfraktion einen Antrag eingebracht, in der die Verwaltung beauftragt wird zu prüfen, ob und wie das Projekt Fahrradspur in der Mürwiker Straße zwischen Ausgang Tunnel Kielseng und der Kreuzung Osterallee, zum nächstmöglichen Zeitpunkt beendet werden kann.

Weiterlesen

Rääde · Flansborj · 14.03.2024 Das kommunale Ehrenamt braucht mehr personelle Unterstützung

Die Rede des Vorsitzenden der SSW-Ratsfraktion, Ratsherr Martin Lorenzen zur Änderung der Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen und Sachleistungen an die Fraktionen der Ratsversammlung – RV-21/2024 Sperrfrist: 14.03.2024, 16.00 Uhr

Weiterlesen