Präsemadiiling · 10.02.2014 VfB Nordmark bekommt Chance für Neuanfang

SSW fordert, dass Alternativen geprüft werden und dann schnell eine Entscheidung für einen Standort gefällt wird

 


 

Der Sportverein VfB Nordmark ist ein Pfeiler des Sports in Flensburg. „Darum sollten wir alle Hebel in Bewegung setzen, dem Traditionsverein die Chance für einen Neuanfang an neuem Standort zu geben“, sagt SSW-Ratsherr Sönke Wisnewski. „Dafür ist es unumgänglich, den Spielbetrieb bis 2017 sicher zu stellen.“ Der SSW beantragt, sowohl die seitens des Vereins als auch der Verwaltung erarbeiteten Alternativen zu prüfen und möglichst schnell eine Entscheidung zu fällen. „Nur mit einer realistischen Perspektive ist die Zukunft des Vereins gesichert. „

 

Wisnewski: „Für junge Familien sind gute Sportmöglichkeiten wichtiges Kriterium bei der Entscheidung, nach Flensburg zu ziehen. Darum ist der VfB Nordmark auch ein Standortfaktor für ein Viertel, das viele neue Flensburgerinnen und Flensburger aufnehmen soll.“ Auch die Universität würde von einem Sportplatz weiterhin profitieren können. 

 


Weitere Artikel

Präsemadiiling · 26.01.2021 Die Menschen brauchen klare Perspektiven

Zum Perspektivplan der Landesregierung über Lockerungen der Coronamaßnahmen erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen

Präsemadiiling · Kiel · 26.01.2021 SSW-Ratsfraktion Kiel: Stadt hat Tragweite des Höffner-Skandals unterschätzt: Möbelunternehmen muss jetzt geradestehen

Die SSW-Ratsfraktion ist irritiert darüber, dass Verwaltung und Teile der Selbstverwaltung offenbar schon seit Ende November über die Umweltzerstörungen auf dem Möbel Höffner-Gelände informiert waren. Verwaltung und Selbstverwaltung müssen jetzt dafür sorgen, dass Höffner die gerodeten Flächen wirksam ausgleicht. Dazu erklärt der SSW-Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Präsemadiiling · Kiel · 25.01.2021 SSW-Ratsfraktion: Ampel schmückt ihre Halbzeitbilanz mit fremden Federn aus

Die Ampelkooperation aus SPD, Grünen und FDP rechnet mangels eigener politischer Erfolge die Ergebnisse der Arbeit anderer Fraktionen – unter anderem die der SSW-Ratsfraktion – in ihre Halbzeitbilanz. Dazu erklärt der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion Kiel, Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen