Präsemadiiling · 17.03.2016 Das mobile Wahllokal kommt

Zum Bordesholmer Pilotprojekt „Mobiles Wahllokal“ zur Landtagswahl 2017 erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Zur Landtagswahl 2017 wird erstmals in Schleswig-Holstein ein mobiles Wahllokal unterwegs sein, und zwar in den amtsangehörigen Gemeinden im Amt Bordesholm. 

Auch wenn sich das Pilotprojekt zunächst nur auf die Briefwahl erstreckt, freut es mich, dass wir damit einen ersten Schritt Richtung mobiler Wahllokale gehen, wie sie in Dänemark seit Jahren üblich sind. Die Erfahrungen unseres nördlichen Nachbarn haben schließlich gezeigt, dass fahrende Wahllokale ein nicht zu verachtender Beitrag zur Erhöhung der Wahlbeteiligung sind. Sollten sich diese Erfahrungen auch in Bordesholm bestätigen, werden wir uns dafür einsetzen, dass die mobilen Wahllokale in Zukunft landesweit durch die Gemeinden rollen. 

Weitere Artikel

Präsemadiiling · Kiel · 22.01.2021 SSW-Ratsfraktion: Höffner muss Umweltschäden ausgleichen und Verwaltung muss lückenlos informieren

Die Kieler SSW-Ratsfraktion verurteilt die Umweltverstöße von Möbel Höffner auf ihrem Baugelände am Prüner Schlag und missbilligt die dazugehörige Informationspolitik der Verwaltung. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Präsemadiiling · Kiel · 21.01.2021 Kieler SSW-Ratsfraktion zur ÖPNV-Verbesserung: Die Ampel bleibt rot

Die Ampel-Kooperation hat ihre konkreten Pläne zur Verbesserung des Kieler ÖPNV wieder eingestampft und stimmte ihren viel zu vagen Ratsantrag „Angebotsverbesserung ÖPNV“ (Drs. 1127/2020) gegen alle konstruktiven Änderungsanträge aus der Opposition durch. Dazu erklärt Ratsherr Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Nais · 21.01.2021 Kreis Schleswig-Flensburg Gratis Schülerbeförderung: Jetzt auch für die dänische Minderheit

Die Proteste haben sich ausgezahlt: Nachdem sich eine politische Mehrheit im Kreistag Schleswig-Flensburg monatelang geweigert hatte, die Schüler der dänischen Minderheit in den kostenlosen Schülerverkehr mit aufzunehmen, wird das Land jetzt die Kosten übernehmen. 

Weiterlesen