Präsemadiiling · Kiel · 07.10.2020 SSW Ratsfraktion Kiel: Jobticket und Fahrräder für Mitarbeiter der Stadt sind hilfreich, aber noch keine soziale Verkehrswende!

Die SSW-Ratsfraktion begrüßt das Jobticket sowie die Maßnahmen der Landeshauptstadt Kiel, um die Mitarbeiter*innen der Stadt mit finanziellen Anreizen für den Umstieg auf den ÖPNV oder den Wechsel auf das Verkehrsmittel Fahrrad zu bewegen. Für eine sozialverträgliche Verkehrswende sind allerdings noch weitere Schritte nötig. Der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion, Ratsherr Marcel Schmidt erklärt dazu:

„Das Jobticket ist eine gute Sache, wir dürfen allerdings nicht vergessen, dass nicht alle Pendler davon profitieren, da durch die Mindestabnahmemenge von fünf Tickets nicht alle Betriebe und eben nicht alle Beschäftigten das Jobticket nutzen können.

Wir begrüßen, dass die Landeshauptstadt Kiel Maßnahmen ergreift, um die Mitarbeiter*innen der Stadt mit finanziellen Anreizen für den Umstieg auf den ÖPNV oder den Wechsel auf das Verkehrsmittel Fahrrad zu bewegen. Wir fragen uns, ob das auch für die städtischen Betriebe wie Krankenhaus, Stadtwerke oder Seehafen gilt. Die Maßnahmen der Stadt sind ein Anfang und wir hoffen, dass sich dadurch andere Betriebe veranlasst sehen, dem Beispiel der Stadt zu folgen. Trotzdem bleibt noch sehr viel zu tun:

Weiterhin werden Schüler und Studenten nicht erfasst. Wir brauchen eine kostengünstige, besser eine kostenlose Beförderung von Schülern, Studenten und Auszubildenden sowie die Weiterentwicklung des Seniorentickets zum Sozialticket. Nur eine sozialverträgliche Verkehrswende verspricht nachhaltigen Erfolg. Wir müssen aufpassen, dass keine weiteren Ungerechtigkeiten geschaffen werden, die in Kiel bereits vorhandene soziale Spannungen zusätzlich verschärfen.“

Weitere Artikel

Präsemadiiling · Kiel · 12.08.2022 Rettungsschwimmer*innen in Kiel: Mängel in Unterkünften beheben

In einem offenen Brief werfen zahlreiche Kieler Rettungsschwimmer*innen der Landeshauptstadt vor, dass die ihnen zugewiesenen Unterkünfte schwerwiegende Mängel aufweisen. Die SSW-Ratsfraktion nimmt diese Vorwürfe sehr ernst und bittet die Verwaltung darum, das ebenfalls zu tun. Vorhandene Baumängel sind zu beheben, um den ehrenamtlichen Rettungsschwimmer*innen eine Grundlage für ihre wichtige Arbeit zu verschaffen. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Präsemadiiling · Kiel · 08.08.2022 SSW-Ratsfraktion fordert Klarheit bei Lindenau und Perspektiven für Friedrichsort

Zu dem Bericht in den Kieler Nachrichten vom 08.08.2022 über die Diskussion um die Zukunft des Geländes der ehemaligen Lindenau-Werft erklärt der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion, Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Präsemadiiling · Kiel · 01.07.2022 Wohnbaumoratorium: Kiel muss dringend umlenken

Die Vorhersagen über die starken Beeinträchtigungen im Bausektor werden bereits jetzt an der Hörn Realität. Dort verzögern sich viele Projekte, obwohl gerade auch an der Hörn die Entwicklung von Wohnraum notwendig ist. Die Landeshauptstadt Kiel muss dringend ihre Prioritäten optimieren, da mittlerweile auch ihre sozialpolitischen Ziele in Gefahr geraten. Dazu erklärt der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion Kiel, Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen