Pressemitteilung · Kiel · 07.10.2020 SSW Ratsfraktion Kiel: Jobticket und Fahrräder für Mitarbeiter der Stadt sind hilfreich, aber noch keine soziale Verkehrswende!

Die SSW-Ratsfraktion begrüßt das Jobticket sowie die Maßnahmen der Landeshauptstadt Kiel, um die Mitarbeiter*innen der Stadt mit finanziellen Anreizen für den Umstieg auf den ÖPNV oder den Wechsel auf das Verkehrsmittel Fahrrad zu bewegen. Für eine sozialverträgliche Verkehrswende sind allerdings noch weitere Schritte nötig. Der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion, Ratsherr Marcel Schmidt erklärt dazu:

„Das Jobticket ist eine gute Sache, wir dürfen allerdings nicht vergessen, dass nicht alle Pendler davon profitieren, da durch die Mindestabnahmemenge von fünf Tickets nicht alle Betriebe und eben nicht alle Beschäftigten das Jobticket nutzen können.

Wir begrüßen, dass die Landeshauptstadt Kiel Maßnahmen ergreift, um die Mitarbeiter*innen der Stadt mit finanziellen Anreizen für den Umstieg auf den ÖPNV oder den Wechsel auf das Verkehrsmittel Fahrrad zu bewegen. Wir fragen uns, ob das auch für die städtischen Betriebe wie Krankenhaus, Stadtwerke oder Seehafen gilt. Die Maßnahmen der Stadt sind ein Anfang und wir hoffen, dass sich dadurch andere Betriebe veranlasst sehen, dem Beispiel der Stadt zu folgen. Trotzdem bleibt noch sehr viel zu tun:

Weiterhin werden Schüler und Studenten nicht erfasst. Wir brauchen eine kostengünstige, besser eine kostenlose Beförderung von Schülern, Studenten und Auszubildenden sowie die Weiterentwicklung des Seniorentickets zum Sozialticket. Nur eine sozialverträgliche Verkehrswende verspricht nachhaltigen Erfolg. Wir müssen aufpassen, dass keine weiteren Ungerechtigkeiten geschaffen werden, die in Kiel bereits vorhandene soziale Spannungen zusätzlich verschärfen.“

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Kiel · 23.06.2021 SSW-Ratsfraktion Kiel: Anteil von 30% sozialem Wohnungsbau muss eingehalten werden

Zu dem geplanten Wohnungsbauprojekt an der Schwentinemündung und der zu erwartenden Unterschreitung der 30%-Quote für sozial geförderten Wohnraum bei diesem Projekt sagt der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion Kiel, Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 21.06.2021 Mehr Wohnungen für die KiWoG – mehr bezahlbarer Wohnraum für Kiel

Der Kieler Mieterverein und der Gewerkschaftsbund in der Kiel Region sprechen sich dafür aus, den Wohnungsbestand der Kieler Wohnungsgesellschaft entschieden zu vergrößern. Die SSW-Ratsfraktion teilt diese Forderung vollumfänglich und freut sich über den starken Rückhalt für eine am Menschen ausgerichtete Wohnungspolitik. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 18.06.2021 SSW-Ratsfraktion Kiel: Kurze Schulwege sind besser

Deutlich mehr als ein Drittel der Schüler*innen der dänischen Schule in Dänischenhagen, der Jernved Danske Skole, kommt aus Kiel. Dazu erklären Marcel Schmidt, Fraktionsvorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel, und Dr. Susanna Swoboda, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion:

Weiterlesen