Pressemeddelelse · Kiel · 29.09.2020 SSW-Ratsfraktion bestätigt ihren Vorstand und startet mit neuer Agenda in die zweite Hälfte der Wahlperiode

Die SSW-Ratsfraktion Kiel bestätigte in ihrer Sitzung am Montag ihren Fraktionsvorstand und startet nach den Herbstferien in neuem Look und mit neuer Programmatik in die zweite Hälfte der Wahlperiode. Dazu erklären Ratsherr Marcel Schmidt, alter und neuer Fraktionsvorsitzender und Dr. Susanna Swoboda, alte und neue stellvertretende Fraktionsvorsitzende:

„Wir setzen die erfolgreiche Arbeit der SSW-Ratsfraktion in der bewährten Konstellation fort. Unsere Fraktion hat ihre Arbeitsweise über die letzten Jahre verlässlich und stabil immer weiter verfeinert und greift auf ein starkes Team an bürgerlichen Mitgliedern zurück, in dem ein wachsender Anteil von jungen Menschen ein Forum bildet, das inhaltlich wichtige Impulse in die Fraktionsarbeit einbringt und uns auf Dauer zukunftsfähig hält.

In der zweiten Hälfte dieser Wahlperiode wird in jedem Jahr jeweils ein Wahlkampf stattfinden. Dadurch wird auch die Kieler Ratsversammlung in turbulentere Fahrwasser geraten. Wir haben eine Agenda ausgearbeitet, mit der wir uns als SSW-Ratsfraktion für diese Zeit mit einer thematischen Grunderneuerung nach den Herbstferien programmatisch sicher aufstellen. Diese Gelegenheit werden wir nutzen, um den öffentlichen Auftritt der Fraktion mit einem neuen Look zu versehen.

Mit aktualisiertem Programm, aktualisierten und neuen politischen Zielen werden wir jetzt die konstruktive, aber auch kontroverse Auseinandersetzung um die besten Lösungen in der Ratsversammlung führen.“

Weitere Artikel

Pressemeddelelse · Kiel · 30.09.2022 „Kiezgröße“: Pariser Vorbild für die Belebung der Kieler Innenstadt zündet

Zum neuen Anlauf des Wettbewerbs „Kiezgröße“, der sich an die Ideen der Pariser Stadtentwicklungsgesellschaft „semaest“ anlehnt, erklärt Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Kiel · 29.09.2022 SSW-Ratsfraktion Kiel: Schwarz-Grün will Machterhalt auf Kosten von Vielfalt und Demokratie

Die Schwarz-Grüne Landesregierung will die Mindestgrößen für Fraktionen in den Kommunalvertretungen von zwei auf drei Mandatsträger*innen hochsetzen. Dieser Schritt hat eklatante Auswirkungen auf die Abbildung des Wähler*innenwillens in den Kommunalwahlen. Zur Beratung dieser Änderung der Gemeindeordnung in der heutigen Landtagssitzung erklärt Ratsherr Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Kiel · 29.09.2022 SSW-Ratsfraktion begrüßt das Verfahren zum Parkraumkonzept

Zur Ankündigung von Kiels Stadtbaurätin, Doris Grondke, ihr in der Kritik stehendes Parkraumkonzept zu überarbeiten, erklärt Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen