Pressemeddelelse · Kiel · 12.08.2022 Rettungsschwimmer*innen in Kiel: Mängel in Unterkünften beheben

In einem offenen Brief werfen zahlreiche Kieler Rettungsschwimmer*innen der Landeshauptstadt vor, dass die ihnen zugewiesenen Unterkünfte schwerwiegende Mängel aufweisen. Die SSW-Ratsfraktion nimmt diese Vorwürfe sehr ernst und bittet die Verwaltung darum, das ebenfalls zu tun. Vorhandene Baumängel sind zu beheben, um den ehrenamtlichen Rettungsschwimmer*innen eine Grundlage für ihre wichtige Arbeit zu verschaffen. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

„Die in dem offenen Brief enthaltene Beschreibung der Unterkünfte für die ehrenamtlich tätigen Rettungsschwimmer*innen weist auf erhebliche Mängel hin. Die Unzufriedenheit der Rettungsschwimmer ist offensichtlich und anhand der beschriebenen Bedingungen auch nachvollziehbar. Die Arbeit, die diese Menschen dort ehrenamtlich und in ihrer Freizeit leisten, ist für Kiel unverzichtbar. Die Sicherheit unserer Badestrände ist nicht nur wichtig für die Identität des Kieler Nordens, sondern auch grundlegend für das Image Kiels als maritime Stadt.

Wir sind schon länger der Meinung, dass dieser Bereich mehr Aufmerksamkeit verdient und haben deshalb bereits im Frühjahr eine Kleine Anfrage (Drs. 0083/2022) zum baulichen Zustand der Wachtürme gestellt. Wir bitten die Verwaltung, sich die Bedingungen, unter denen die Rettungsschwimmer*innen wertvolle ehrenamtliche Arbeit leisten, noch einmal genau anzusehen und einen Gesprächsfaden zu finden, um die Zustände zu verbessern.“

Weitere Artikel

Pressemeddelelse · Kiel · 03.10.2022 Stadtbahn: Die richtige Lösung für Kiel ist die Tram!

Zu der Frage BRT oder Tram als geeignetes System für die Kieler Stadtbahn erklärt der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion, Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Kiel · 30.09.2022 „Kiezgröße“: Pariser Vorbild für die Belebung der Kieler Innenstadt zündet

Zum neuen Anlauf des Wettbewerbs „Kiezgröße“, der sich an die Ideen der Pariser Stadtentwicklungsgesellschaft „semaest“ anlehnt, erklärt Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Kiel · 29.09.2022 SSW-Ratsfraktion Kiel: Schwarz-Grün will Machterhalt auf Kosten von Vielfalt und Demokratie

Die Schwarz-Grüne Landesregierung will die Mindestgrößen für Fraktionen in den Kommunalvertretungen von zwei auf drei Mandatsträger*innen hochsetzen. Dieser Schritt hat eklatante Auswirkungen auf die Abbildung des Wähler*innenwillens in den Kommunalwahlen. Zur Beratung dieser Änderung der Gemeindeordnung in der heutigen Landtagssitzung erklärt Ratsherr Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen