Pressemeddelelse · Kiel · 20.02.2020 Wenn der Text ausgeht – der Kieler SSW hilft gerne!

Für den Vorsitzenden der SSW-Ratsfraktion, Marcel Schmidt, enthielt die heutige Zeitungslektüre eine unterhaltsame Überraschung. Im Artikel der Kieler Nachrichten über die geplante Umbenennung des Kieler Marinehafens war zu lesen, dass der Vorsitzende der FDP-Ratsfraktion, Dr. Ingmar Soll, die Umbenennung der Tirpitzmole in „Gorch-Fock-Mole“ befürwortet, weiterhin setzt er sich vehement für die Beziehungen zwischen Kiel und Dänemark ein und fordert bei der Namensgebung im Marinestützpunkt eine stärkere Berücksichtigung der Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime oder von Personen aus dem Umfeld des Matrosenaufstands.

„Endlich eine Stellungnahme der FDP, die mir gefällt“, sagt Marcel Schmidt. „Das ist allerdings nicht wirklich das Verdienst der FDP, schließlich wurde in den Kieler Nachrichten meine Stellungnahme als angebliche Äußerung von Dr. Soll abgedruckt, lediglich die ersten beiden Sätze stammen wirklich von der FDP. Für den Kieler SSW ist es inzwischen Normalität, dass die Kooperation unsere Inhalte übernimmt, aber das nun ganze Texte übernommen werden, ist eine weitere Steigerung. Wir wissen nicht, ob es eine Verwechselung von Texten in der Redaktion der Kieler Nachrichten gegeben hat, oder die FDP einfach nur Hilfe gesucht hat. Wenn dadurch die Qualität der Kieler Kommunalpolitik ganz offensichtlich erheblich verbessert wird, erfüllt das Ganze ja einen guten Zweck. Für die SSW-Ratsfraktion war das jedenfalls ein riesiger Spaß und wenn den Kolleginnen und Kollegen in der Kieler Ratsversammlung mal wieder der Text ausgeht, können sie sich auch künftig beim SSW melden. Wir helfen gerne, wenn es die Sache voranbringt.“

Weitere Artikel

Pressemeddelelse · Kiel · 25.11.2020 SSW-Ratsfraktion Kiel: Bund der Steuerzahler hinterfragt Umzug der Ratsversammlung

Nur kurz nach dem Umzug der Kieler Ratsversammlung in den Festsaal des Kieler Schlosses hat sich der Bund der Steuerzahler Deutschland mit einer Reihe von Fragen an die Verwaltung der Landeshaupstadt gewandt, um die Hintergründe und die Umstände dieses Umzuges aufzuklären. Dazu erklärt Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion:

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Kiel · 20.11.2020 Warum die SSW-Ratsfraktion Kiel der November-Ratssitzung im Schloss ferngeblieben ist

Die Kieler SSW-Ratsfraktion hat mit ihrer Nichtteilnahme an der ersten Ratssitzung im Festsaal des Kieler Schlosses ein Zeichen gesetzt: Der Umzug der Ratsversammlung ist ein teurer und nach Prüfung des Stadtpräsidenten unnötiger Vorgang, der Politikverdrossenheit provoziert und das Stadtparlament von der Kieler Bevölkerung entfremdet. Dazu erklären Ratsherr Marcel Schmidt und Ratsfrau Dr. Susanna Swoboda, Vorsitzender und stellvertretende Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion:

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Kiel · 18.11.2020 SSW-Ratsfraktion Kiel setzt Zeichen und tagt im Rathaus

Die Kieler SSW-Ratsfraktion hat für die kommende Ratssitzung keine eigenen Anträge eingereicht, weil sie an der Sitzung nicht teilnehmen wird. Der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion, Ratsherr Marcel Schmidt, und die stellvertretende Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion, Dr. Susanna Swoboda, erklären dazu:

Weiterlesen