Pressemeddelelse · Kiel · 11.01.2023 Verkauf des Lindenau-Areals: gut für Friedrichsort und für Kiel

Zum angekündigten Verkauf des Lindenau-Areals erklärt Ratsherr Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

„Es ist eine gute Nachricht für Friedrichsort und den ganzen Kieler Norden, dass das Lindenau-Areal offenbar einen Käufer gefunden hat, der die Bedeutung des Geländes für die maritime Wirtschaft in Kiel erkannt hat und diese dort gezielt voranbringen möchte.

Die SSW-Ratsfraktion setzte sich bereits im vergangenen August mit einem Antrag dafür ein, das Areal und seine Grundstücke nicht zu Spekulationsobjekten werden zu lassen und stattdessen die dauerhafte, gewerbliche Nutzung sicherzustellen – was damals jedoch von der Kooperation aus SPD und Grünen abgelehnt wurde. Wir freuen uns, dass unsere klare Positionierung trotzdem den notwendigen Druck erzeugt hat, um die Entwicklung in die richtigen Bahnen zu lenken.

Es ist dennoch nach wie vor wichtig, dass wir bei diesem Thema weiterhin aufmerksam bleiben, damit auch die weitere Entwicklung in Friedrichsort Kurs hält. Friedrichsort braucht Gewerbe und Industrie; die Arbeitsplätze und das Maritime geben dem Stadtteil seine Identität, die es unbedingt zu erhalten gibt.“

Weitere Artikel

Pressemeddelelse · Kiel · 31.01.2023 Strandfabrik Kiel-Friedrichsort: Innovativen Kurs fortsetzen

Zur Insolvenz der Friedrichsorter Strandfabrik erklärt Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Kiel · 27.01.2023 Wohnungsbau braucht mehr und bessere Unterstützung vom Bund

Zu den Änderungen der Baugesetzgebungen, die das Baulandmobilisierungsgesetz mit sich bringt, erklärt vor dem Hintergrund der angespannten Situation auf dem Kieler Wohnungsmarkt Ratsherr Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Kiel · 24.01.2023 Beratungsprogramme zum Stromsparen ausweiten

Die SSW-Ratsfraktion begrüßt das Programm Stromsparcheck, das Haushalten, die Transferleistungen beziehen, das Energiesparen erleichtert. Sinnvoll wäre es, die Zielgruppe mittelfristig zu erweitern, um zu verhindern, dass noch mehr Haushalte wegen der steigenden Energiekosten in wirtschaftliche Not geraten. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen