Pressemeddelelse · Kiel · 08.06.2021 SSW-Ratsfraktion Kiel beantragt Aktuelle Stunde zur Südspange

Die SSW-Ratsfraktion hat für die kommende Sitzung der Ratsversammlung eine Aktuelle Stunde zu Südspange und der Zukunft des Verkehrs auf dem Kieler Ostufer beantragt. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

„Mit zahlreichen Veranstaltungen, Demonstrationen und Aktionen von Vereinen, Verbänden und Aktivist*innen am vergangenen Wochenende hat uns eine große Zahl von Kieler*innen gezeigt, dass es ein berechtigtes öffentliches Interesse an dem Themenkomplex Südspange/Ostuferverkehr gibt. Das hat uns dazu veranlasst, für die kommende Sitzung der Ratsversammlung eine Aktuelle Stunde zum Thema ‚Südspange – notwendiger Teil des zukünftigen Ostuferverkehrs?‘ zu beantragen. Damit fordern wir von den Ratsfraktionen ein, zu der Thematik Stellung zu beziehen und aktiv am öffentlichen Diskurs teilzunehmen.

Obendrein setzen wir uns dafür ein, dass auch Expert*innen und Betroffene in dieser Beratung zu Wort kommen können. Angesichts einer sich immer weiter von der Realität außerhalb des Rathauses entkoppelnden Mehrheitskooperation halten wir das für unbedingt notwendig.

Die Kommunalpolitik muss den Kieler*innen erklären, wie sie einerseits den Klimanotstand ausrufen und gleichzeitig Maßnahmen zur Stärkung des motorisierten Individualverkehrs auf Kosten der ökologischen Infrastruktur stärken kann. Der Schlingerkurs der Ampel wirft in dieser Hinsicht Fragen nach der politischen Glaubwürdigkeit auf, die wir noch vor der Sommerpause beantwortet sehen wollen.“

Weitere Artikel

Pressemeddelelse · Kiel · 14.10.2021 SSW-Ratsfraktion Kiel fordert weiterhin eine gerechte Bezahlung im SKK

Zu der nun vorgelegten Geschäftlichen Mitteilung der Verwaltung zur Eingliederung der SKK-Service GmbH in das SKK erklärt der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion Kiel, Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Kiel · 29.09.2021 SSW-Ratsfraktion Kiel zum Stellenabbau bei Caterpillar: Beschäftigte besser gegen fragwürdige Unternehmenskultur schützen

Caterpillar will den Stellenabbau nicht stoppen: Die SSW-Ratsfraktion Kiel missbilligt das Vorgehen der Konzernleitung und rät dazu, bei künftigen Ansiedlungen internationaler Konzerne die generelle Einstellung der Arbeitgeberseite in Bezug auf Arbeitsnehmerrechte im Blick zu haben, um Überraschungen und Härten bei Neuzuschnitten von Standorten zu vermeiden. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Kiel · 22.09.2021 Kleine Anfrage der SSW-Ratsfraktion Kiel: Wo bleibt das Eingliederungskonzept für die SKK-Servicemitarbeiter*innen?

Die SSW-Ratsfraktion will es genau wissen und stellt eine Kleine Anfrage an die Verwaltung: Auf welchem Stand befinden sich die Arbeiten zu dem Konzept, nach dem die seit Jahren unterbezahlten Beschäftigten der ausgelagerten Service GmbH wieder zurück ins Städtische Krankenhaus Kiel (SKK) und in dessen Tarif eingegliedert werden können? Dazu erklärt der SSW-Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen