Pressemeddelelse · 09.11.2020 Bundestagswahl 2021: SSW Rendsburg-Eckernförde nominiert Maylis Roßberg und Rainer Bosse

In einer Videokonferenz hat der SSW Kreisverband Rendsburg/Eckernförde am Sonntag seine KandidatInnen zur Bundestagswahl im Wahlkreis 4 nominiert.

Als Wahlkreiskandidatin geht die 20-jährige Studentin Maylis Roßberg ins Rennen, zum Listenkandidaten wählte die Mitgliederversammlung den Eckernförder Rainer Bosse (59).

Maylis Roßberg ist die Landesvorsitzende der Jugendorganisation des SSW, SSWUngdom, und Vizepräsidentin der europäischen Jugendpartei Free Alliance Youth. Sie wuchs auf Sylt auf, lebte danach 6 Jahre in Flensburg und machte ihr Abitur an der Statsskole im dänischen Apenrade. Derzeit studiert sie Politikwissenschaft und Geschichte an der CAU in Kiel.

Im September schickte der SSWUngdom Maylis Roßberg als Spitzenkandidatin der Jugend ins Rennen um die ersten drei Listenplätze zur Bundestagswahl. Nun folgt die Nominierung als Wahlkreiskandidatin für den Kreis Rendsburg/Eckernförde. Im SSW hat sich die 20-Jährige vor allem in Sachen Bildung, Klima, Kultur, Gleichstellung und Chancengleichheit markiert. „Die Minderheit und Südschleswig werden in meiner Politik immer Priorität haben, aber ich will auch mit modernen Themen frischen Wind in die Partei und in den Wahlkreis bringen. Ich bin eine echte Alternative, die verschiedene Altersgruppen anspricht und dem SSW ein neues Gesicht gibt“, sagt sie über sich selbst.
Klares Ziel sei es, Maylis Roßberg auf einem der oberen drei Listenplätze zu platzieren, betont die SSW-Kreisverbandsvorsitzende, Jette Waldinger-Thiering.

Der 59-jährige Rainer Bosse ist seit 34 Jahren verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Bosse ist Vorsitzender der SSW-Fraktion in der Eckernförder Ratsversammlung und dort im Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen und im Bauausschuss aktiv. Im Kreistag Rendsburg-Eckernförde ist er Mitglied des Umwelt- und Bauausschusses. Seine Themenschwerpunkte liegen daher im Bereich Infrastruktur und Umwelt.

„Wir freuen uns sehr darüber, zwei so vielseitige und engagierte Kandidaten für unseren Wahlkreis zu haben. Wir gehen dem Wahlkampf mit großer Zuversicht entgegen und werden uns mit Verve dafür einsetzen, dass Maylis ganz oben mitspielt“, sagt Jette Waldinger-Thiering.

Weitere Artikel

Pressemeddelelse · 26.01.2021 Die Menschen brauchen klare Perspektiven

Zum Perspektivplan der Landesregierung über Lockerungen der Coronamaßnahmen erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Kiel · 26.01.2021 SSW-Ratsfraktion Kiel: Stadt hat Tragweite des Höffner-Skandals unterschätzt: Möbelunternehmen muss jetzt geradestehen

Die SSW-Ratsfraktion ist irritiert darüber, dass Verwaltung und Teile der Selbstverwaltung offenbar schon seit Ende November über die Umweltzerstörungen auf dem Möbel Höffner-Gelände informiert waren. Verwaltung und Selbstverwaltung müssen jetzt dafür sorgen, dass Höffner die gerodeten Flächen wirksam ausgleicht. Dazu erklärt der SSW-Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Kiel · 25.01.2021 SSW-Ratsfraktion: Ampel schmückt ihre Halbzeitbilanz mit fremden Federn aus

Die Ampelkooperation aus SPD, Grünen und FDP rechnet mangels eigener politischer Erfolge die Ergebnisse der Arbeit anderer Fraktionen – unter anderem die der SSW-Ratsfraktion – in ihre Halbzeitbilanz. Dazu erklärt der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion Kiel, Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen