Pressemeddelelse · Kiel · 08.02.2021 SSW-Ratsfraktion Kiel: vernichtendes Zeugnis für die Verkehrswende der Ampel

Die Kieler Professorin für Radverkehrsmanagement, Jana Kühl, warf der Kieler Kommunalpolitik in der Berichterstattung der Kieler Nachrichten am 08.02.2021 in Hinblick auf die Umsetzung der Verkehrswende Versagen vor. Die SSW-Ratsfraktion teilt diese Einschätzung und stellt ein klares Kommunikationsdefizit zwischen der Ampelkooperation und den Fachleuten fest. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

„Die Verkehrswende der Ampelkooperation stößt in der Fachwelt auf wenig Begeisterung. Die Aussage von Professorin Jana Kühl ist für die verkehrspolitischen Bemühungen der Ampelkooperation ein Desaster: Die ehemalige Mitarbeiterin von NAH.SH und mittlerweile Inhaberin der Professur für Radverkehrsmanagement an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Salzgitter bezeichnete unter anderem das Aufstellen von Luftfilteranlagen auf dem Radweg am Theodor-Heuss-Ring als ein symbolhaftes Scheitern der Radverkehrsförderung.

Das wirft ein schlechtes Licht auf die Kommunikation zwischen der Ampelkooperation und den Fachleuten von NAH.SH, zu denen Jana Kühl bis vor Kurzem zählte. Wir müssen davon ausgehen, dass die politischen Entscheidungen – für die sich die Ampel in der Vergangenheit regelmäßig selbst gefeiert hat – im Bereich Radverkehr und Verkehrswende zu einem guten Teil nicht mit ausreichender wissenschaftlicher Untermauerung getroffen werden. Wir wünschen uns eine engere Einbindung des fachlichen Sachverstandes von Forschenden wie Professorin Kühl in den politischen Diskurs.“

Weitere Artikel

Pressemeddelelse · Kiel · 14.10.2021 SSW-Ratsfraktion Kiel fordert weiterhin eine gerechte Bezahlung im SKK

Zu der nun vorgelegten Geschäftlichen Mitteilung der Verwaltung zur Eingliederung der SKK-Service GmbH in das SKK erklärt der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion Kiel, Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Kiel · 29.09.2021 SSW-Ratsfraktion Kiel zum Stellenabbau bei Caterpillar: Beschäftigte besser gegen fragwürdige Unternehmenskultur schützen

Caterpillar will den Stellenabbau nicht stoppen: Die SSW-Ratsfraktion Kiel missbilligt das Vorgehen der Konzernleitung und rät dazu, bei künftigen Ansiedlungen internationaler Konzerne die generelle Einstellung der Arbeitgeberseite in Bezug auf Arbeitsnehmerrechte im Blick zu haben, um Überraschungen und Härten bei Neuzuschnitten von Standorten zu vermeiden. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Kiel · 22.09.2021 Kleine Anfrage der SSW-Ratsfraktion Kiel: Wo bleibt das Eingliederungskonzept für die SKK-Servicemitarbeiter*innen?

Die SSW-Ratsfraktion will es genau wissen und stellt eine Kleine Anfrage an die Verwaltung: Auf welchem Stand befinden sich die Arbeiten zu dem Konzept, nach dem die seit Jahren unterbezahlten Beschäftigten der ausgelagerten Service GmbH wieder zurück ins Städtische Krankenhaus Kiel (SKK) und in dessen Tarif eingegliedert werden können? Dazu erklärt der SSW-Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen