Pressemeddelelse · Flensburg · 20.01.2020 SSW-Fraktion legt Antrag für mehr Gründächer in Flensburg vor

Siegmund Pfingsten: „Flächen besser nutzen“

SSW-Ratsherr Siegmund Pfingsten nahm die Bauleitplanung für ein Projekt auf der Rude zum Anlass, einmal genauer hinzuschauen: „Wo finden sich eigentlich die gesetzlich vorgeschriebenen Ausgleichsflächen, wenn wieder mal ein Stück Grün für einen Neubau versiegelt wird? Meist nicht in der unmittelbaren Nachbarschaft, sondern dort, wo noch Platz ist. Das finde ich nicht richtig. Darum beantragt der SSW zusammen mit Grünen, WIF und Flensburg Wählen, dass zukünftig bei alle Neubauvorhaben Gründächer zum Zuge kommen sollen. Diese grünen Oasen bieten Insekten eine Heimat und wirken positiv aufs Mikroklima.“
Einige aktuelle Baumaßnahmen in Flensburg haben bereits eine Grünbedachung umgesetzt und zeigen dessen Vorteile: Flens-Arena, Klärwerk, Volksbank am Neumarkt sowie einzelne Wohngebäude (Osterallee, Twedter Plack, am Wasserturm etc.). Die Hauptfeuerwehrwache wird ebenfalls mit Gründach gebaut werden. Diese Bauten sind das Vorbild für die neuen Planungsvorgaben, so dass die Siedlungsqualität Flensburgs erhalten bleibt. Fernziel sollte es sein, grundsätzlich die so genannte Entnahme von Bäumen, Knicks usw. vor Ort bzw. innerhalb des Stadtgebietes auch auszugleichen.
Der Antrag wird auf der SUPA-Sitzung am 4. Februar besprochen werden.

Weitere Artikel

Pressemeddelelse · Flensburg · 22.06.2022 Schwangerschaftsabbruch in Flensburg ein Auslaufmodell?

Dr. Karin Haug zu Plänen der neuen Landesregierung

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Flensburg · 23.05.2022 Karin Haug kandidiert als Oberbürgermeisterin

Die Ratsfrau Karin Haug wird als SSW-Kandidatin zur Flensburger Oberbürgermeisterwahl am 18. September antreten. Die 58-jährige Flensburgerin wurde heute einstimmig von der SSW-Ratsfraktion nominiert.

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Flensburg · 05.05.2022 Die Stadt muss mehr dänisch-sprachige MitarbeiterInnen einstellen

"Aus Sicht des SSW wird sich Flensburg wirtschaftlich, kulturell und sozial nur gemeinsam mit unseren dänischen Nachbarn in eine positive Richtung entwickeln können."

Weiterlesen