Pressemeddelelse · Kiel · 05.12.2019 Das Umland macht es vor: kein Böllerverkauf zu Silvester

Mit Interesse hat die SSW-Ratsfraktion zur Kenntnis genommen, dass im Kieler Umland zwei Edeka-Supermärkte angekündigt haben, zu Silvester keine Böller zu verkaufen. Dazu erklärt der SSW-Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

„Zwei Edeka-Märkte in Neumünster und Flintbek verkaufen dieses Jahr kein Silvesterfeuerwerk. Die Ratsversammlung hinkt der öffentlichen Diskussion in der Sache hinterher. Unsere weitgehenden Vorschläge (vgl. Ratsantrag „Feuerwerke ganzheitlich betrachten und begrenzen“, Drs. 0734/2019) wurden in den bisherigen Beratungen und Abstimmungen abgemildert. Wir hätten uns etwas mehr Mut gewünscht, wie er im Umland bereits vorhanden ist.“
Der innenpolitische Sprecher der SSW-Ratsfraktion, Joscha Slowik, ergänzt:
„Wir freuen uns, dass die Baumarktkette Hornbach im kommenden Jahr nachziehen wird und auch, dass die Citti-Gruppe sich ergebnisoffen mit dem Thema Böller beschäftigen möchte. Insbesondere die Ankündigung, man werde das Sortiment auf seine Umweltverträglichkeit überprüfen, entspricht ziemlich genau den Forderungen der SSW-Ratsfraktion. Ebenso wie die Deutsche Umwelthilfe (DUH), die in diese Frage eine ähnliche Position vertritt wie die SSW-Ratsfraktion, hoffen wir auf möglichst viele Nachahmer unter den Einzelhändlern in Kiel.“

Weitere Artikel

Pressemeddelelse · Kiel · 31.03.2021 SSW-Ratsfraktion Kiel zum Theodor-Heuss-Ring: Zeit zur Versöhnung

Zu den Diskussionen über die Beschilderung des Radweges am Theodor-Heuss-Ring erklärt der Fraktionsvorsitzende der SSW-Ratsfraktion, Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Kiel · 29.03.2021 Erst die Kieler Stadtbahn, dann die regionale S-Bahn

Zur Idee der Verwaltungsspitzen aus Plön, Kiel und Rendsburg-Eckernförde, eine regionale S-Bahn ins Leben zu rufen (Kieler Nachrichten vom 29.03.21) erklärt Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Kiel · 26.03.2021 SSW-Ratsfraktion Kiel: Verkehrswende – Der Fußverkehr muss in Kiel wieder auf die Tagesordnung

Die Geschäftliche Mitteilung, die die Verwaltung zum Sachstand der Verkehrswende gestern im Bauausschuss vorlegte, offenbart gravierende Schwächen in der Förderung des Fußverkehrs. Die SSW-Ratsfraktion will dieser emissionsarmen Verkehrsart wieder mehr politisches Gewicht verleihen. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen