Pressemitteilung · Kiel · 05.12.2019 Das Umland macht es vor: kein Böllerverkauf zu Silvester

Mit Interesse hat die SSW-Ratsfraktion zur Kenntnis genommen, dass im Kieler Umland zwei Edeka-Supermärkte angekündigt haben, zu Silvester keine Böller zu verkaufen. Dazu erklärt der SSW-Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

„Zwei Edeka-Märkte in Neumünster und Flintbek verkaufen dieses Jahr kein Silvesterfeuerwerk. Die Ratsversammlung hinkt der öffentlichen Diskussion in der Sache hinterher. Unsere weitgehenden Vorschläge (vgl. Ratsantrag „Feuerwerke ganzheitlich betrachten und begrenzen“, Drs. 0734/2019) wurden in den bisherigen Beratungen und Abstimmungen abgemildert. Wir hätten uns etwas mehr Mut gewünscht, wie er im Umland bereits vorhanden ist.“
Der innenpolitische Sprecher der SSW-Ratsfraktion, Joscha Slowik, ergänzt:
„Wir freuen uns, dass die Baumarktkette Hornbach im kommenden Jahr nachziehen wird und auch, dass die Citti-Gruppe sich ergebnisoffen mit dem Thema Böller beschäftigen möchte. Insbesondere die Ankündigung, man werde das Sortiment auf seine Umweltverträglichkeit überprüfen, entspricht ziemlich genau den Forderungen der SSW-Ratsfraktion. Ebenso wie die Deutsche Umwelthilfe (DUH), die in diese Frage eine ähnliche Position vertritt wie die SSW-Ratsfraktion, hoffen wir auf möglichst viele Nachahmer unter den Einzelhändlern in Kiel.“

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Kiel · 25.11.2020 SSW-Ratsfraktion Kiel: Bund der Steuerzahler hinterfragt Umzug der Ratsversammlung

Nur kurz nach dem Umzug der Kieler Ratsversammlung in den Festsaal des Kieler Schlosses hat sich der Bund der Steuerzahler Deutschland mit einer Reihe von Fragen an die Verwaltung der Landeshaupstadt gewandt, um die Hintergründe und die Umstände dieses Umzuges aufzuklären. Dazu erklärt Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 20.11.2020 Warum die SSW-Ratsfraktion Kiel der November-Ratssitzung im Schloss ferngeblieben ist

Die Kieler SSW-Ratsfraktion hat mit ihrer Nichtteilnahme an der ersten Ratssitzung im Festsaal des Kieler Schlosses ein Zeichen gesetzt: Der Umzug der Ratsversammlung ist ein teurer und nach Prüfung des Stadtpräsidenten unnötiger Vorgang, der Politikverdrossenheit provoziert und das Stadtparlament von der Kieler Bevölkerung entfremdet. Dazu erklären Ratsherr Marcel Schmidt und Ratsfrau Dr. Susanna Swoboda, Vorsitzender und stellvertretende Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 18.11.2020 SSW-Ratsfraktion Kiel setzt Zeichen und tagt im Rathaus

Die Kieler SSW-Ratsfraktion hat für die kommende Ratssitzung keine eigenen Anträge eingereicht, weil sie an der Sitzung nicht teilnehmen wird. Der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion, Ratsherr Marcel Schmidt, und die stellvertretende Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion, Dr. Susanna Swoboda, erklären dazu:

Weiterlesen