Pressemeddelelse · Kiel · 16.04.2020 SSW-Ratsfraktion Kiel fordert für die KiWo 2020 Segeln pur

Die SSW-Ratsfraktion fordert für die KiWo 2020 Segeln pur, also eine reine Segelveranstaltung, ohne Kommerz. Der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion, Ratsherr Marcel Schmidt sagt dazu:

„Zum jetzigen Zeitpunkt liegen noch keine gesicherten Information darüber vor, ob die KiWo 2020 Anfang September als Volksfest durchgeführt werden kann. Da Großveranstaltungen bis Ende August verboten sind, wird es aber in jedem Fall schwierig sein, ein Volksfest von der Größe der KiWo für den September zu organisieren. Die SSW-Ratsfraktion fordert daher, bereits jetzt für größtmögliche Klarheit zu sorgen und den Segelsport wieder zu dem Zentrum und der Hauptattraktion der KiWo zu machen. Die KiWo ist aus Segelwettbewerben entstanden und wurde später durch das Volksfest ergänzt und bereichert.

Unser Vorschlag ist es, die KiWo 2020 wieder auf das Segeln zu reduzieren – ohne Kommerz. Deshalb wollen wir für die KiWo 2020 auch nur die Segelwettbewerbe planen und Planungen für das Volksfest nicht weiter verfolgen. Das verschafft dem Segelsport in 2020 die ungeteilte Aufmerksamkeit und schafft Planungssicherheit für Veranstalter, sowie Standbetreiber. Wir halten es für vordringlich, die Segelwettbewerbe so zu planen, dass der Gesundheitsvorsorge entsprochen wird. Ob und welche kulturellen Angebote möglich sind, wird sich noch zeigen, wir plädieren auch dort für Zurückhaltung. Lasst uns für die KiWo 2020 zurück zu den sportlichen Wurzeln gehen und den Kommerz mal außen vor lassen! Stattdessen sollten wir uns über Möglichkeiten unterhalten, wie der Segelsport den Menschen an Land näher gebracht werden kann, zum Beispiel durch vermehrten Einsatz von Kamerateams auf dem Wasser und Streamingangebote.

Weitere Artikel

Pressemeddelelse · Kiel · 23.06.2021 SSW-Ratsfraktion Kiel: Anteil von 30% sozialem Wohnungsbau muss eingehalten werden

Zu dem geplanten Wohnungsbauprojekt an der Schwentinemündung und der zu erwartenden Unterschreitung der 30%-Quote für sozial geförderten Wohnraum bei diesem Projekt sagt der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion Kiel, Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Kiel · 21.06.2021 Mehr Wohnungen für die KiWoG – mehr bezahlbarer Wohnraum für Kiel

Der Kieler Mieterverein und der Gewerkschaftsbund in der Kiel Region sprechen sich dafür aus, den Wohnungsbestand der Kieler Wohnungsgesellschaft entschieden zu vergrößern. Die SSW-Ratsfraktion teilt diese Forderung vollumfänglich und freut sich über den starken Rückhalt für eine am Menschen ausgerichtete Wohnungspolitik. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemeddelelse · Kiel · 18.06.2021 SSW-Ratsfraktion Kiel: Kurze Schulwege sind besser

Deutlich mehr als ein Drittel der Schüler*innen der dänischen Schule in Dänischenhagen, der Jernved Danske Skole, kommt aus Kiel. Dazu erklären Marcel Schmidt, Fraktionsvorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel, und Dr. Susanna Swoboda, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion:

Weiterlesen