Pressemitteilung · 03.05.2008 Åbning af SSWs valgcafé i Store Gade 42-44

Som officielt valgkampoptakt under sloganet ”Näher Dran“ åbnede lørdag den 3. maj SSWs valgcafé i Store Gade 42-44 fra kl. 11.00 sine døre for borgerne. Her kan man over en kop kaffe informere sig om SSWs valgkrav, læse vores brochurer og få en snak med kandidaterne til kommunalvalget. Samtig gennemfører SSW Flensborg en kompas-aktion under mottoet ”Näher am Norden” – Tættere på Norden. Her er der mulighed for at børnene eller andre interesserede kan vinde en SSW-kompas. Kom forbi og besøg os.

SSWs valgcafé harop til kommunalvalget den 25. majfølgende åbningstider:

Tirsdag fra kl. 15 til 17.
Onsdag fra kl. 15 til 17
Torsdag fra kl. 15 til 18.
Fredag fra kl. 14 til 18.
Lørdag fra kl. 10 til 14.
Mandag er der lukket.

I valgkampens sidste uge vil SSWs valgcafé have yderligere åbningstider, som bliver annonceret i Flensborg Avis.

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Kiel · 22.01.2021 SSW-Ratsfraktion: Höffner muss Umweltschäden ausgleichen und Verwaltung muss lückenlos informieren

Die Kieler SSW-Ratsfraktion verurteilt die Umweltverstöße von Möbel Höffner auf ihrem Baugelände am Prüner Schlag und missbilligt die dazugehörige Informationspolitik der Verwaltung. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 21.01.2021 Kieler SSW-Ratsfraktion zur ÖPNV-Verbesserung: Die Ampel bleibt rot

Die Ampel-Kooperation hat ihre konkreten Pläne zur Verbesserung des Kieler ÖPNV wieder eingestampft und stimmte ihren viel zu vagen Ratsantrag „Angebotsverbesserung ÖPNV“ (Drs. 1127/2020) gegen alle konstruktiven Änderungsanträge aus der Opposition durch. Dazu erklärt Ratsherr Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Meldung · 21.01.2021 Kreis Schleswig-Flensburg Gratis Schülerbeförderung: Jetzt auch für die dänische Minderheit

Die Proteste haben sich ausgezahlt: Nachdem sich eine politische Mehrheit im Kreistag Schleswig-Flensburg monatelang geweigert hatte, die Schüler der dänischen Minderheit in den kostenlosen Schülerverkehr mit aufzunehmen, wird das Land jetzt die Kosten übernehmen. 

Weiterlesen