Pressemitteilung · Kiel · 16.03.2022 Kieler Wohnungsgesellschaft: Zweck souverän unter Beweis gestellt

Zur Ausübung des Verkaufsrechts beim Verkauf der Gaardener Immobilien „Kirchenweg 34“ durch die Landeshauptstadt Kiel erklärt Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion:

„Die SSW-Ratsfraktion freut sich sehr über den guten Entschluss der Landeshauptstadt Kiel. Mit dem Ankauf und der geplanten Übergabe der Immobilie am Gaardener Kirchenweg 34 an die Kieler Wohnungsgesellschaft (KiWoG) ist souverän unter Beweis gestellt worden, wie wichtig eine Wohnungsgesellschaft für eine moderne Großstadt wie Kiel ist und wie wichtig und richtig es war, diese ins Leben zu rufen. Ohne die Wohnungsgesellschaft wäre ein Ankauf kaum sinnvoll gewesen, weil die Immobilie dann von einer längst am Anschlag arbeitenden Stadtverwaltung hätte verwaltet werden müssen.

Mit der KiWoG hat Kiel nun ein Instrument, dass es nicht nur ermöglicht, die Immobilie zu verwalten, sondern auch in einen großflächigen Plan für mehr sozialen Wohnraum in Kiel einzubinden. Das schafft nicht nur dringend benötigte Wohnungen. Es ist auch eine gute Investition. Denn dadurch, dass die Stadt bezahlbaren Wohnraum schafft, schützt sie sich davor, Wohnraum für sozial benachteilige Menschen mit teuren Wohngeldzuschüssen am freien Markt einkaufen zu müssen. Statt überbordender Kosten entsteht so Anlagevermögen, das noch späteren Generationen helfen wird, das soziale Gleichgewicht in Kiel zu halten. Wir wünschen uns dieses Engagement der KiWoG auch weiterhin und gerne mehr davon. Wir haben in den letzten Jahren mehrfach zusätzliche Mittel für die KiWoG beantragt, damit sie noch aktiver werden kann. Der Kirchenweg zeigt uns, dass wir damit richtig lagen.“

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Kiel · 13.05.2022 SSW-Ratsfraktion Kiel zu steigenden Lebensmittel- und Energiepreisen: Bekämpfung sozialer Härten in den Fokus nehmen

Die Folgen des Kriegs in der Ukraine sind auch in Kiel spürbar. Die Energie- und Lebensmittelpreise steigen immer weiter, die Tafeln kommen an ihr Limit. Die SSW-Ratsfraktion hat eine Aktuelle Stunde für die kommende Sitzung der Ratsversammlung beantragt. Ziel ist, eine Diskussion zu eröffnen, wie die Kieler Kommunalpolitik ihren Fokus auf die drängenden sozialen Fragen legen kann um die notwendigen Maßnahmen zu erarbeiten damit die sich jetzt schon abzeichnenden Härten für die Kieler Bevölkerung abgefedert werden können. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 12.05.2022 Städtepartnerschaft Kiel-Aarhus: eine Erfolgsgeschichte

Die Verwaltung hat für die gestrige Hauptausschusssitzung eine Evaluation der Städtepartnerschaft Kiel-Aarhus vorgelegt. Die SSW-Ratsfraktion begrüßt das überaus positive Ergebnis und freut sich auf viele neue Projekte, die diese Partnerschaft mit Leben füllen. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 11.05.2022 Landstrom für den Ostuferhafen: Klimaschutz, der Wirtschaft stärkt

Der Seehafen Kiel will im kommenden Jahr zwei Landstromanlagen am Ostuferhafen in Betrieb nehmen. Die SSW-Ratsfraktion freut sich über diese Entwicklung, die zeigt, dass Ökologie und Ökonomie nicht in Konkurrenz stehen müssen, wenn sie kompetent und pragmatisch umgesetzt werden. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende der SSW-Ratsfraktion, Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen