Pressemitteilung · Kiel · 16.11.2020 SSW-Ratsfraktion für Böller-Verbot auch in Kiel: von den modernen Nachbarn lernen

Die Niederlande haben das Silvesterfeuerwerk für den kommenden Jahreswechsel verboten, um die Krankenhäuser in der Corona-Krise zu entlasten. Die SSW-Ratsfraktion befürwortet das Vorgehen und spricht sich dafür aus, ebenso wie es in Köln bereits geschieht, ein Böller-Verbot in Kiel in Erwägung zu ziehen. Dazu erklärt Ratsherr Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion:

„Deutschlands kleinere Nachbarn machen es vor: in Ländern wie Dänemark und jetzt speziell in den Niederlanden ist man dichter am Puls der Zeit, als in Deutschland. Und der Puls der Zeit schlägt von Jahr zu Jahr immer mehr in Richtung Böller-Verbot. Der Wandel im Zeitgeist und der Umgang mit dieser mittlerweile überholten Tradition wird in diesem Jahr noch durch die politische Großwetterlage einer andauernden Pandemie beeinflusst.

Die Zahl der Corona-Infektionen ist hoch und wird in diesem Winter dem Gesundheitssystem alles abverlangen. Dazu noch die eigentlich vermeidbaren Opfer eines überholten Brauchtums zu rechnen, ist nicht im Sinne der Mitarbeitenden im Gesundheitssektor, die seit Anfang des Jahres jenseits der Belastungsgrenze arbeiten müssen. Wir begrüßen die Signale aus Köln ausdrücklich, wo die Stadtverwaltung das Silvesterfeuerwerk auf den Prüfstand stellt und hoffentlich dem Beispiel der westlichen Nachbarn folgt. In diesem Jahr schützt der Verzicht auf das Abbrennen von Feuerwerkskörpern nicht nur die Tiere und die Umwelt, sondern vor allem die Menschen. Das sind wir auch den Kieler*innen schuldig.“

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Kiel · 20.11.2020 Warum die SSW-Ratsfraktion Kiel der November-Ratssitzung im Schloss ferngeblieben ist

Die Kieler SSW-Ratsfraktion hat mit ihrer Nichtteilnahme an der ersten Ratssitzung im Festsaal des Kieler Schlosses ein Zeichen gesetzt: Der Umzug der Ratsversammlung ist ein teurer und nach Prüfung des Stadtpräsidenten unnötiger Vorgang, der Politikverdrossenheit provoziert und das Stadtparlament von der Kieler Bevölkerung entfremdet. Dazu erklären Ratsherr Marcel Schmidt und Ratsfrau Dr. Susanna Swoboda, Vorsitzender und stellvertretende Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 18.11.2020 SSW-Ratsfraktion Kiel setzt Zeichen und tagt im Rathaus

Die Kieler SSW-Ratsfraktion hat für die kommende Ratssitzung keine eigenen Anträge eingereicht, weil sie an der Sitzung nicht teilnehmen wird. Der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion, Ratsherr Marcel Schmidt, und die stellvertretende Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion, Dr. Susanna Swoboda, erklären dazu:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 13.11.2020 Stadtspitze verschleppt Klärung von Fraktionsmitarbeiter*innen-Status: SSW-Ratsfraktion Kiel schaltet Kommunalaufsicht ein

Mit der Zustimmung zur Streichung der Stellen der Fraktionsmitarbeiter*innen aus dem städtischen Stellenplan hat sich die Verwaltung von der Selbstverwaltung einen Wunsch erfüllen lassen, der zu erheblichen Unsicherheiten über die sozialversicherungsrechtliche Absicherung dieser Beschäftigten sowie zum Status der Fraktionen geführt hat. Ihrem Versprechen, diese Unsicherheiten aufzulösen, kommt die Verwaltung seit nunmehr einem Jahr nicht nach. Daher hat die SSW-Ratsfraktion nun die Kommunalaufsicht eingeschaltet. Dazu erklärt Ratsherr Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion:

Weiterlesen