Pressemitteilung · 03.03.2014 Doppelarbeit vermeiden – Synergien heben

Zu den von Wirtschaftsminister Meyer vorgelegten Eckpunkten für die Tourismusstrategie 2025 erklärt der Tourismus-politische Sprecher des SSW im Landtag, Flemming Meyer: 

 


 

Neue Wege beschreiten und Bewährtes mitnehmen. 

 

Mit dieser goldrichtigen Strategie hat Wirtschaftsminister Meyer heute die Grundpfeiler für ein Konzept gesetzt, mit dem wir das Urlaubsland Schleswig-Holstein als Tourismusregion stärken und für unsere Urlaubsgäste noch vielfältiger gestalten können. 

 

Höchst notwendig ist es insbesondere, wieder eine einheitliche Vermarktung bei klarer Aufgabenteilung zu erreichen. Nur so lassen sich Synergien heben und doppelte Arbeit vermeiden. Dass Minister Meyer dieses lange versäumte Thema so entschieden anpackt, verdient Anerkennung und vor allem Unterstützung aller Beteiligten. 

 


 


Weitere Artikel

Pressemitteilung · 06.07.2022 Schluss mit der Willkür an Zapfsäulen: Spritpreisbremse jetzt!

Obwohl die Erdölpreise sinken, bleibt Tanken historisch teuer. Mit einer Spritpreisbremse will der SSW dieser Willkür bei den Kraftstoffpreisen jetzt ein Ende machen. Hierzu erklärt der Vorsitzende der SSW-Landtagsfraktion, Lars Harms:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 01.07.2022 Wohnbaumoratorium: Kiel muss dringend umlenken

Die Vorhersagen über die starken Beeinträchtigungen im Bausektor werden bereits jetzt an der Hörn Realität. Dort verzögern sich viele Projekte, obwohl gerade auch an der Hörn die Entwicklung von Wohnraum notwendig ist. Die Landeshauptstadt Kiel muss dringend ihre Prioritäten optimieren, da mittlerweile auch ihre sozialpolitischen Ziele in Gefahr geraten. Dazu erklärt der Vorsitzende der SSW-Ratsfraktion Kiel, Ratsherr Marcel Schmidt:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 01.07.2022 Abschlussfeuerwerk der Kieler Woche: ein Blick in die Zukunft des Feuerwerks

Zu der Berichterstattung der Kieler Nachrichten über das Abschlussfeuerwerk der Kieler Woche 2022 erklärt Ratsherr Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen