Pressemitteilung · 07.10.2015 Eine gute und wichtige Aktion!

Zum Aktionstag „Fokus Werkverträge“ der IG Metall Flensburg erklärt der Vorsitzende des SSW im Landtag, Lars Harms:

Wer Werkverträge missbraucht, um Tariflöhne und innerbetriebliche  Mitspracherechte zu unterlaufen, gehört bestraft. 

Leider ist der Missbrauch von Werkverträgen auf dem privaten Arbeitsmarkt immer noch weit verbreitet, insbesondere in der industriellen Produktion. Damit muss endlich Schluss sein! Wer die gleiche Arbeit verrichtet, muss auch den gleichen Lohn verdienen. Arbeitnehmer zweiter Klasse darf es nicht geben.   

Deshalb ist es gut, dass die IG Metall mit ihrer Kampagne erneut den Finger in die Wunde legt, um auf Missstände in diesem Bereich aufmerksam zu machen. Wir werden sie dabei nach Kräften unterstützen. 

Weitere Artikel

Pressemitteilung · Flensburg · 23.05.2022 Karin Haug kandidiert als Oberbürgermeisterin

Die Ratsfrau Karin Haug wird als SSW-Kandidatin zur Flensburger Oberbürgermeisterwahl am 18. September antreten. Die 58-jährige Flensburgerin wurde heute einstimmig von der SSW-Ratsfraktion nominiert.

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 23.05.2022 SSW-Ratsfraktion Kiel zur Digitalisierung der Schulen: Erfahrungen aller Ebenen einbeziehen, wenn Theorie auf Praxis trifft

Zu der Problematik der Zuständigkeitsfrage bei den Laptops für das Lehrpersonal in Schleswig-Holstein erklärt Ratsherr Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen

Pressemitteilung · Kiel · 20.05.2022 Istanbul-Konvention und Gewaltschutz: Impulse zu nachhaltigen Diskussionen

Zur Überweisung der Anträge zur Umsetzung der Istanbul-Konvention erklärt Marcel Schmidt, Vorsitzender der SSW-Ratsfraktion Kiel:

Weiterlesen